01.01.11 19:35 Uhr
 2.684
 

Vater von Kimi Raikkönen ist gestorben - Fährt er nun nie wieder Autorennen?

Am 22. Dezember ist Matti Raikkönen, der Vater von Kimi Raikkönen (31 Jahre), unerwartet im Alter von 56 Jahren gestorben.

Jetzt denkt Kimi daran, seine Rennfahrerkarriere an den Nagel zu hängen. Kaj Lindström, sein Co-Pilot bei der Rallye-WM, erklärte gegenüber den Medien: "Derzeit liegt alles auf Eis."

Raikkönen war zuletzt in der Rallye-Weltmeisterschaft aktiv und es gab hier bereits Gerüchte um seinen Verbleib. Red Bull hat den Finnen bisher gesponsert, aber den Vertrag bisher noch nicht verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tod, Vater, Kimi Räikkönen, Autorennen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2011 20:25 Uhr von Jewbacca
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich nicht: er ist ja tot
Kommentar ansehen
01.01.2011 21:13 Uhr von Rootmachine
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
News Checker von Shortnews gestorben: wird er nun nie wieder News checken?
Kommentar ansehen
01.01.2011 21:20 Uhr von JesusSchmidt
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
reine spekulation. nachrichten ohne faktischen inhalt dürften niemals erlaubt werden. nirgendwo. spekulationen gehören nicht in seriöse medien.
Kommentar ansehen
01.01.2011 22:52 Uhr von Port1head
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
seriös Shortnews ist auch keine Seriöse News Page.. habt Ihr das noch nicht begriffen ?
Kommentar ansehen
02.01.2011 01:42 Uhr von Kyklop
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Port1head: Ja, dank Truman und allen anderen Trashzulieferern! Die können ihren Müll in Neapel ablassen, aber nicht hier!

[ nachträglich editiert von Kyklop ]
Kommentar ansehen
02.01.2011 03:05 Uhr von 1gnt23
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
was soll den rheih machen??? wenn es momentan kein lotto dax dollar und ölpreis gibt..
Kommentar ansehen
02.01.2011 06:24 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1gnt23: Rennen fahren.
Kommentar ansehen
02.01.2011 08:00 Uhr von Cybertronic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das ist die anderen Seiten im ruhmvollem Leben.

[ nachträglich editiert von Cybertronic ]
Kommentar ansehen
02.01.2011 10:19 Uhr von Nothung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiß denn, ob es im Himmel Autorennen gibt?
Kommentar ansehen
02.01.2011 10:38 Uhr von wordbux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Nothung: Zumindest bei den Islamisten könnte er im Himmel den Jungfrauen nachjagen(fahren) ...
Kommentar ansehen
02.01.2011 11:21 Uhr von TickTickBoom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Wordbux: Himmel??? Doch wohl eher im Paradies!!! Wenn man schon Stammtischgewäsch abläßt......gell Keule.

[ nachträglich editiert von TickTickBoom ]
Kommentar ansehen
02.01.2011 11:49 Uhr von Hady
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das mit der Überschrift hätten wir geklärt. Und nachdem es bis jetzt immer noch nie korrigiert wurde, beschleicht mich der Verdacht, dass SN zum Jahreswechsel seine verbliebenen Checker weg rationalisiert hat.

Aber zum jungen Raikkönen: Falls er seine Karriere beendet werden wohl eher die abgesprungenen Sponsoren für diesen Schritt verantwortlich sein als sein gestorbener Vater.
Klar ist so ein früher unerwarteter Tod tragisch - nicht nur für den Verstorbenen - aber deshalb mit 31 Jahren sein größtes Talent gleich mitbegraben? Das hätte mit Sicherheit auch Raikkönens Vater nicht gewollt. Trauer muss sein. Aber Trauer ist nur ein temporärer Zustand. Wenn´s nicht so wäre, würde die Welt nicht funktionieren.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?