01.01.11 14:20 Uhr
 1.057
 

Freising: Mann grillte in Wohnung - Zwei Tote

Ein angezündeter Holzkohlegrill sorgte im bayerischen Freising für eine Tragödie. Ein Vater und sein Sohn starben dabei an einer Kohlenmonoxidvergiftung.

Die Opfer wurden am heutigen Samstagmittag tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Nähere Einzelheiten zu dem Unfall wurden nicht bekannt. Weitere drei Personen wurden schwer verletzt.

"Es sieht aus wie ein tragischer Unfall, aber wir ermitteln in alle Richtungen", sagte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Tote, Wohnung, Vergiftung, Grill, Freising
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2011 14:26 Uhr von Jlaebbischer
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Langsam sollten doch auch die dümmsten Leute mitbekommen haben, dass es tödlich endet, Kohle in geschlossenen Räumen zu verwenden...
Kommentar ansehen
01.01.2011 14:59 Uhr von Whiteline75
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wer weiss vielleicht wars geplant?! sicherlich kennt jeder grundschüler die gefahren (oder sollte zumindest) ..kann ja sein dasses ableben geplant war....andere machens mit tabletten/alk..und/oder leiten ihre autoabgase ins wageninnere....und wenner nu kein auto hat?

weiss ja nun keiner so wirklich..aber wenns nen unfall war...dann war das echt mal übertrieben dümmlich..
Kommentar ansehen
01.01.2011 16:11 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@MitZink: Ne, meistens pennt man nur ein und fertig.
Eventuell vorher noch Kopfschmerzen.

Die Probleme gabs früher auch beim Bund mit den Benzinheizungen für die Kabinen auf den LKW´s, da sind auch einige Soldaten hopps gegangen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?