01.01.11 13:17 Uhr
 173
 

Mitglieder der Eisenbahnfreunde Wetterau bauen Waggon zu rollendem Theater um

Die Eisenbahnfreunde Wetterau (Hessen), Mitglied im Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen, haben am 21. Januar 2011 eine außergewöhnliche Premiere. Dann soll ein umgebauter Eisenbahnwaggon als rollendes Theater mit dem Namen "Zugluft", als Kulturobjekt durch die Lande fahren.

Von den Eisenbahnfreunden und Bahnmitarbeitern aus Bad Nauheim wurde der alte Waggon in fast 18-monatiger Arbeit entkernt und umgestaltet. Die Umbauarbeiten zielten darauf ab, ein Ambiente zu schaffen, dass dem eines kleinen rollenden Theaters entspricht.

Ihr Debüt als Kleinkunstbühne hat das Objekt am 21. Januar mit dem Kabarett-Trio "Die PrimaTonnen". Die Vorstellung "B(e)reit sein ist alles" eine Anspielung und Breitseite gegen den verbreiteten Schlankheitswahn. Lilo Wanders ist bereits für den 1. März eingeplant, wo sie mit "Pulsschlag, tief in ihr", durch die Erotik der Weltliteratur führt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Theater, Umbau, Eisenbahn, Kabarett, Waggon
Quelle: www.hr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reformationsbotschafterin Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2011 13:17 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
In kann mir lebhaft vorstellen, dass diese rollenden Theatervorstellungen – schon wegen des geringen Platzangebots – restlos ausverkauft sein werden. (Bild zeigt den noch nicht fertigen Personenwagen für dieses Theater)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?