01.01.11 12:30 Uhr
 305
 

Ägypten: Autobombe explodiert vor Kirche in Alexandria - Mindestens zehn Tote

In der ägyptischen Hafenstadt Alexandria gab es einen Bombenanschlag, bei dem zehn Personen ums Leben kamen. Sechs Personen wurden verletzt. Sie wurden in die umliegenden Kliniken transportiert.

Der Sprengsatz befand sich in einem vor einer Kirche stehenden Auto.

Details über den Anschlag und die Beweggründe sind noch unübersichtlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Tote, Anschlag, Kirche, Ägypten, Autobombe, Alexandria
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2011 12:53 Uhr von hellerkopp
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
tja, warum um alles in der Welt, warum erzählt uns unser Wulff hier, diese "Religion" gehört zu Deutschland?

Hatte er einen schlechten Tag?

Interessiert es hier niemanden, warum _usels einen anderen Glauben nicht akzeptieren können?

Ich glaube, da muss ich die Claudia Fatima mal anschreiben.




[ nachträglich editiert von hellerkopp ]
Kommentar ansehen
01.01.2011 13:14 Uhr von Glimmer
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
Christen sind in arabischen Ländern nicht sicher: Sie sollten besser zurück nach Europa gehen.
Kommentar ansehen
01.01.2011 13:28 Uhr von hellerkopp
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
epemunch: der name sollte doch in deutschland bekannt sein.

Keene ahnung, wies in der unterschicht aussieht,
ich glaub eher nich so.

@Glimmer

tja, aber das Pack folgt uns ja nach, brauchst nur die augen auf zu machen.

[ nachträglich editiert von hellerkopp ]
Kommentar ansehen
01.01.2011 14:13 Uhr von Laz61
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Echte Wissenschaftler hier: oder nur braunes Gesocks.
Kommentar ansehen
01.01.2011 15:47 Uhr von Sandra26
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Laz61: Seit dem in Ägypten der Islam die Staatsreligion ist,werden die Christen systematisch unterdrückt und schikaniert.

Es ist ein weiterer Beweis dafür, das die Moslems andere Religionen nur so lange tolerieren, wie sie selbst in der Unterzahl sind.
Und deshalb sollte man in Europa diesen Leuten auch nicht trauen.


@Laz61
Hast du auch irgendwas zum Thema zu sagen, oder weichst du nur deshalb aus weil deine muslimischen Brüder mal wieder ihre Toleranz bewiesen haben?
Kommentar ansehen
01.01.2011 17:04 Uhr von Laz61
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Sandra: Wie aus dem ersten Kommentar zu lesen: "....VIELE, ZU VIELE "

Damnit will der braune Kommentator suggerieren, dass fast alle oder die Mehrheit gegen andere Religionen sind.
Nehmen wir diese News und den Beispiel Ägypten.
Laut Wiki hat Ägypten ca. 80 Mio Einwohner davon sind etwas mehr als 72 Mio. (90% laut wiki) Muslime.
Nun nehmen wir VIELE, ZUVIELE, ich nehm mal 2/3 die andere Religionen nicht ausstehen , das sind 48 Mio.
Und nun nehmen wir mal an 5% von diesen Extremisten sind gewaltbereit und würden Anschläge verüben, das sind 2,4 Mio extremistische Muslime.
Diese 2,4 Mio Extremisten können dann im Jahr nur eine handvoll Anschläge im Jahr verüben.
Ist wohl unwahrscheinlich.
Eure Hetze geht mathematisch damit auch Logisch nicht auf.
Und nochwas einer der mordet ist nicht mein Bruder ,
oder würden Sie deutsche Mörder als Glaubensbrüder bezeichnen?
Kommentar ansehen
01.01.2011 17:11 Uhr von Laz61
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Weiches Eisen ergo Metallpresse: Hast recht ich hasse rassistische Juden (Zionisten)
aber auch rassistische Christen und auch rassistische Moslems.
Überhaupt jeden Rassist.

Achso Apropos Juden in Ägypten :

Hier ein Ausschnitt aus Lawon Affäre:
"Einige Persönlichkeiten der israelischen Regierung schmiedeten gemeinsam mit dem Militärgeheimdienst ein Komplott, um die Beziehungen zwischen den USA und Ägypten zu unterminieren. Diese Gruppe führte Bombenanschläge gegen US-amerikanische Regierungs- und Zivileinrichtungen in Ägypten durch. Ziele waren eine US-amerikanische Bibliothek in Alexandria und Kairo, ein MGM-Kino und andere US-amerikanische Geschäftsgebäude. Diese Aktionen wurden 1954 beendet, als zwei Agenten, die versucht hatten eine Bombe zu platzieren, gefangen genommen wurden. Die Zelle brach darauf zusammen, die meisten ihrer Mitglieder wurden von den Ägyptern inhaftiert, zwei wurden mit dem Tode bestraft. Wegen der schlechten Behandlung, die diese zumeist sephardischen Juden durch Ägypten erfuhren, sahen sich Kritiker darin bestätigt, dass die israelische Regierung unter der Mapai die Sepharden diskriminiere, da sie sich nicht stark genug für die Gefangenen eingesetzt habe."

http://de.wikipedia.org/...

Wer sagt das nicht der Mossad dahintersteckt, schließlich ist ja eine EXTREM rassistische Regierung an der Macht.
Kommentar ansehen
01.01.2011 17:30 Uhr von CroNeo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Arabisch heißt nicht zwangsläufig muslimisch. Es gab schon Jahrhunderte bevor der Islam überhaupt existierte schon christliche Araber - vor allem bzw. gerade in Ägypten!
Kommentar ansehen
01.01.2011 19:00 Uhr von radical_west
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Laz61: Du solltest dich vielleicht mal mit den Grundlagen des Zionismus beschäftigen, bevor du so einen Unsinn in die Welt setzt, dass dieser rassistisch sei.

Die Gründung des modernen Israels ist eine Reaktion auf jqhrhundertelange Verfolgung.


Dass nun nachdem man die Juden aus Nordafrika vertrieben hat, die Christen dran sind, war ja abzusehen. So ist halt der Islamismus.
Kommentar ansehen
01.01.2011 21:30 Uhr von Laz61
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@radical-pest: Verfolgung der Juden:
Schauen Sie mal was Avi Primor, der Präsdident der Israelischen Gesellschaft für Außenpolitik gesagt hat:

"......Die Juden haben am meisten unter den Christen gelitten und nicht unter den Muslimen. Auch unter den Muslimen wurden Juden diskriminiert, aber sie wurden nicht so verfolgt wie in der christlichen Welt. Ich sehe nicht, was da christlich-jüdisch ist, es sei denn theologisch. Und wenn es theologisch ist, dann gilt es auch für den Islam, der auch eine Wurzel im Christentum und Judentum hat, was er auch ganz offen sagt. "

http://www.ksta.de/...


Also geben Sie bitte keinen Unsinn von sich ab.
Und nochwas, bitte dutzen Sie mich nicht, oder haben Sie keine Manieren?
Kommentar ansehen
01.01.2011 23:54 Uhr von Laz61
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Weichei "Ich denke, in deinem Hass bist du schon so verblendet, "

Dass sagt der richtige.
You made my day. LOL
Kommentar ansehen
02.01.2011 09:55 Uhr von British_Pest
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kommt es nicht zum Religionskrieg: Alle Christen gegen Alle Moslems
Wer wird gewinnen?

Wer wirft den ersten Stein?
Wer wird als erster auf Rache verzichten müssen um Frieden zu bekommen?
Wird es Frieden geben, sobald einer auf Rache verzichtet?

Können Staaten, Religionen, Wertvorstellungen wirklich nur überleben, wenn diese wehrhaft sind?

Sich an Unschuldigen zu rächen, oder einfach nur auszutoben - ist dies die einzige Möglichkeit begangenes Unrecht zu rächen?

Sind diese Terroranschläge so eine Art Rache gegenüber Christen, weil die den jüdischen Staat Israel erst ermöglichten?

[ nachträglich editiert von British_Pest ]
Kommentar ansehen
02.01.2011 19:46 Uhr von uhlenkoeper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@British_Pest: Kurze Antwort auf alle Deine Fragen: NEIN !

Es ist NIEMALS irgendwie gerechtfertigt, unschuldige Menschen in den Tod zu reißen. Egal, aus welchem wie auch immer motivierten Grunde. Egal ob in Europa, Asien, Arabien oder sonst wo. Egal, ob es sich dabei um innermuslimische Angriffe handelt (z.B. der Talibanterror in Afghanistan und Pakistan gegen die eigenen Mitbürger) oder um Attentate zwischen unterschiedlichen Religionszugehörigkeiten.

Und all diejenigen Schlaumeier, die jetzt meinen die unsäglichen "Ausländer-raus"-Rufe, die hierzulande oftmals laut werden, wenn mal wieder von Ausländern oder Mitbürgern mit Migrationshintergrund begangene Straftaten in den Medien breitgetreten werden, mit "ihr seid hier nicht mehr sicher, also geht doch nach Hause"-Reaktionen beantworten zu müssen:
es ist schon ein himmelweiter Unterschied, ob jemand verbal "rausgeworfen" wird, weil er gegen das Gesetz verstößt, oder das zu fordern, wenn jemand zum Opfer solche Straftaten wird. Wie blöd muß man eigentlich sein, sich zu solchen Sätzen hinreißen zu lassen ?

Für mich sind weder Attentate auf Christen in Ägypten, noch Angriffe auf Muslime hierzulande tolerierbar !
Auch Christen haben sich im Laufe ihrer Geschichte nicht mit Ruhm bekleckert. Aber: sie scheinen objektiv betrachtet das religiöse Mittelalter hinter sich gelassen zu haben, während gewisse andere Religionsgruppen diesen Schritt noch vor sich haben und bis dahin im Zuge der Globalisierung ihren mittelalterlichen Terror in die gesamte Welt hinaustragen. :-(

Die Frage ist nur: wie wird die -wirkliche- Strafverfolgung aussehen ?


Übrigens: die entsetzteste Reaktion in meinem persönlichen Umfeld auf diesen Anschlag erfolgte heute durch den Mann meiner Cousine, der selbst gebürtiger Ägypter und Muslim ist.
Kommentar ansehen
05.01.2011 18:47 Uhr von Jummi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstmordattentäter??? Wer weiß wer wirklich dahinter steckt:

"Unmittelbar nach dem Anschlag hatte die Polizei 20 Personen festgenommen, wobei es sich um die Besitzer der Fahrzeuge handelte, die vor und neben der Kirche in Alexandria am Abend des Anschlags geparkt hatten. Alle wurden wieder freigelassen. Forensische Untersuchungen ergaben, daß die zwei Sprengsätze aus TNT, Nägeln und Metallstücken bestanden. Augenzeugen beobachteten kurz vor der ersten Explosion den Fahrer des Autos, wie er in ein Handy sprach, was gegen einen Selbstmordattentäter und für eine Fernzündung der Explosion spricht."

Zit. aus Reuters

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?