27.09.10 17:51 Uhr
 1.204
 

Moskau: Betrunkener wollte in 10.000 Metern Höhe aus dem Flugzeug aussteigen

Nach Angaben der russischen Polizei wollte ein Fluggast in 10.000 Metern Höhe aus dem Flugzeug aussteigen, weil er dachte er sei in einem Bus.

Als es dabei zu einer Rauferei kam, brach der 38 Jahre alte Mann den Arm eines Flugbegleiters. Außerdem erlitt er noch eine Gehirnerschütterung, nachdem er von dem Betrunkenen mit einer Schnapsflasche geschlagen wurde.

Der randalierende Passagier wurde von der Polizei am Zielflughafen in Jekaterinburg verhaftet.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Moskau, Bus, Höhe, Betrunkener, Fluggast
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2010 18:21 Uhr von Robaaaat
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Nächstes: Mal einfach aussteigen lassen...
Kommentar ansehen
27.09.2010 18:49 Uhr von FETTLORD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
einfach schlecht geschrieben...
Kommentar ansehen
27.09.2010 18:59 Uhr von p-o-d
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
LOL?! "[...], weil er dachte er sei ein Bus."

Ähhh... Oook? ;-)

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 19:30 Uhr von wordbux
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
aus dem Flugzeug aussteigen: Vielleicht wußte er nicht das Flugzeuge keinen Balkon haben ...
Kommentar ansehen
27.09.2010 22:04 Uhr von AnsE119
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ItsOver9000: halt doch einfachs maul
Kommentar ansehen
27.09.2010 23:48 Uhr von muhkuh27
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Die Tür geht doch garnicht auf bei so einer Höhe wegen dem druck, oder lieg ich da falsch?
Kommentar ansehen
28.09.2010 00:56 Uhr von Rupur
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@muhkuh27: Ich dachte je Höher man fliegt desto weniger Druck? Immerhin hat man im Wasser ja auch an der tiefsten Stelle den meisten Druck und nicht direkt unter dem Wasserspiegel, genauso ist es auch mit der Atmosphäre denke ich.
Kommentar ansehen
28.09.2010 01:10 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@muhkuh27: Klar geht die auf, der Druck in der Kabine ist doch höher als draußen. Die würde sogar richtig mit Wucht herausfliegen! Deswegen sagen die doch immer "Im Falle eines Druckabfalls setzen Sie bitte die Masken auf"
Kommentar ansehen
28.09.2010 08:21 Uhr von BlackPoison
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tür geht natürlich NICHT auf! Ganz einfach weil sie zuerst wenige Zentimeter nach innen bewegt werden muss, bevor sie dann nach aussen aufschwingt. Und da der Innendruck um ein vielfaches höher als der in Flughöhe unheimlich niedrige Aussendruck ist, lässt sich die Tür gegen diesen Überdruck nicht nach innen bewegen und daher auch nicht öffnen!
Kommentar ansehen
28.09.2010 09:18 Uhr von soereng
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BlackPoison: Genau so ist es. In der Höhe ist es unmöglich die Tür zu öffnen.
Kommentar ansehen
28.09.2010 11:44 Uhr von vickypitaki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wtf? man darf schnapsflaschen mit an bord nehmen?!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?