27.09.10 17:02 Uhr
 391
 

Parlamentswahl in Venezuela: Wähler verpassen Hugo Chavez einen Denkzettel

Die sozialistische Partei von Staatsoberhaupt Hugo Chavez hat zwar die Parlamentswahl in Venezuela gewonnen, die Zwei-Drittel-Mehrheit aber verfehlt. Die Opposition erreichte mehr als ein Drittel der Sitze im Parlament und ist somit in der Lage, entscheidend in geplante Reformen einzugreifen.

Nach Auszählung fast aller Stimmen erreichte die Opposition des erdölreichen Landes mindestens 60 der 165 Abgeordnetenplätze, reklamiert jedoch, die Bevölkerungsmehrheit hinter sich zu haben und kritisierte das Wahlsystem, welches die sozialistische Regierung übervorteile.

Die jetzige Wahl war zugleich der Auftakt zur Präsidentschaftswahl im übernächsten Jahr. Chavez genießt großen Rückhalt bei der armen Bevölkerung und blickt optimistisch in die Zukunft: "Das ist ein weiterer Sieg für das Volk. Ich gratuliere euch allen", so der amtierende Präsident.


WebReporter: no-smint
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Venezuela, Wähler, Hugo Chávez, Parlamentswahl
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2010 17:24 Uhr von kingoftf
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Dann wird: wohl demnächst einer nach dem anderen der Opposition-Politiker verschwinden.
Der bekloppte Spinner wird sich schon nicht ins Essen spucken lassen.
Kommentar ansehen
27.09.2010 17:28 Uhr von el_padrino
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@king: naja,2001 haben die rechten geputscht,erfolglose zum glück. und das "verschwinden lassen" ist eher eine spezialität der rechten paramilitärs in südamerika.
Kommentar ansehen
27.09.2010 18:14 Uhr von RickJames
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
kingoftf: Wie kommst du darauf?
Kommentar ansehen
27.09.2010 19:52 Uhr von maki
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Hat ihm die BILD geflüstert. ;-):    
Kommentar ansehen
27.09.2010 21:46 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Chavez: hat doch schon unliebsame Radiostationen geschlossen, und dem eigenen Volk gedroht, wenn er nicht wiedergewählt werden würde.

Habe selbst im Familien/Bekanntenkreis Venezuelaner, die einem andere Geschichten erzählen als die Märchen, die dieser Psychopath in der Presse veröffentlicht.
Kommentar ansehen
27.09.2010 21:54 Uhr von RickJames
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
kingoftf: Wieso soll der Mann ein Psychopath sein? Und von welchen Märchen sprichst du?
Kommentar ansehen
27.09.2010 22:21 Uhr von maki
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"...unliebsame Radiostationen geschlossen...": Wenn hier die RAF Radiosender in Betrieb nähme, welche rund um die Uhr zum gewaltsamen Umsturz aufriefen, würden des Merkels Schergen auch nicht lange warten...

Und die Schliessung würde sicherlich gewaltsamer ablaufen als in V.
Kommentar ansehen
28.09.2010 21:24 Uhr von D4L
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@kingoftf: na wenn du das sagst, wirds wohl so sein...

Zum Glück gibt es noch Menschen, die sich wirklich auskennen und die Propaganda, die stets verbreitet wird, ablehnen!

Danke, dass du alle aufgeklärt hast...

Quelle:
..."Die Opposition in dem erdölreichen Land ließ bereits die Muskeln spielen: "Es wird ein feindliches Parlament werden", sagte Guillermo Miguelena, Generalsekretär der Demokratischen Aktionspartei in Caracas, zu Reuters."...

was soll man dazu noch sagen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?