27.09.10 11:11 Uhr
 4.293
 

Hongkong: Neuartige DSL-Technik mit 700 MBit/s Downstream präsentiert

Der Technologiekonzern Huawei hat in Hongkong eine neuartige Technik zur schnelleren DSL-Datenübertragung entwickelt und einen Prototyp präsentiert, der auf bisher unerreichte Downstream-Raten hoffen lässt.

Die so genannte "Supermimo-Technik" erlaubt es, über ein standardisiertes zweiadriges Kupferkabel, Datenpakete bis zu 700 MBit in der Sekunde zu übertragen.

Einschränkungen gibt es bei der Reichweite der neuen Technologie, die mehr als 400 Meter nicht überschreiten darf. Trotzdem stellt diese neue Entwicklung eine interessante Möglichkeit dar, um in Gebäuden mit Glasfaseranschluss das Internet in die einzelnen Gebäudebereiche zu transportieren.


WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, Technik, DSL, MBit, Bandbreite, Huawei
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2010 11:29 Uhr von kulifumpen
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.09.2010 11:38 Uhr von SystemSlave
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
@kulifumpen: Aus der Quelle:

Die Reichweite ist dabei allerdings auf 400 Meter begrenzt, so dass sich die Technik nur zur Überbrückung der letzten Meter eignet, beispielsweise in Situationen, wo Glasfasern bis ins Haus verlegt (Fiber-To-The-Building) sind, oder zumindest zu einem sehr nah gelegenen Verteiler, wie dies beispielsweise beim VDSL-Netz der Telekom der Fall ist.
Kommentar ansehen
27.09.2010 11:53 Uhr von kulifumpen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ah na so kommt licht ins dunkel. Ich fand die News halt dahingehenden etwas irritierend.

Danke SysSlave
Kommentar ansehen
27.09.2010 11:59 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Na toll: welch grossartiger Fortschritt...
Bei ständig kürzerer Reichweite die Datenrate hochdrehen is ja nich so die Kunst....
Was bringt diese Technik bei langen Leitungen ? bzw alten Leitungen ?
Mal ein bisschen mehr Forschung für 30 Mbit bei 10 km Leitungslänge wäre mal was ...
Kommentar ansehen
27.09.2010 12:28 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Tuvok_: Eine lange, alte Kupferleitung soll eine hochfrequente Datenübertragung gewährleisten? Wie soll das funktionieren? Die steigende Leitungsdämpfung mangels vernünftiger Abschirmung der alten Kabel macht dem ganzen einen Strich durch die Rechnung... das ist simpele Physik und daran lässt sich leider nicht mehr forschen, weil sinnlos...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 13:01 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naund? in japan gibts schon laenger gigabit freihaus
http://kakaku.com/...

man beachte die "1G" symbole der provider ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2010 13:11 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
...und das Gigabit-Netz in Japan funktioniert über lange Kupferkabel...

Ja, nee, is klar...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 13:21 Uhr von Petaa
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Tuvok_: Stell Dir mal vor Deine Mama will Dir Abends eine Geschichte vorlesen. Nur Dein Bett steht am einen Ende einer Turnhalle und Deine Mutti am anderen Ende. Wenn Du dann ganz dolle die Ohren spitzt und Deine Mama laut spricht geht das noch. Wenn jetzt aber 20 Mütter jeweils ne andere Geschichte vorlesen und da 20 Kinder zuhören wollen geht das einfach nicht mehr ...

Das war für heute die Sendung mit der Maus ;-)
Kommentar ansehen
27.09.2010 13:34 Uhr von majastick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was bringts? sorry aber was bring das alles? Fürnen normalen Surfer bringt das gar nix weil die meissten nichtmal die 20Mbit richtig ausreizen wennse nicht gerade am Filme saugen sind....Interessant würde das mal werden wenn der Upstream hochgejagt wird...so dass man von Zuhause mal 50-100Mbit Upstream hat, das wäre genial, denn dann könnte man endlich nen Server von Zuhause aus sehr gut betreiben.
Kommentar ansehen
27.09.2010 13:55 Uhr von megamanxxl
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich frag mich immerwieder "was will man mit soviel speed?"
völliger unsinn! hab mein anschluss auf 6000kbits runterschrauben lassen ... reicht völlig! selbst, wenn ich ein film streamen bei zb maxdome streamen will
Kommentar ansehen
27.09.2010 14:49 Uhr von CinaySebeke
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@megamanxxl: weil du keine ahnung hast wofür man bandbreite braut hast dies machen lassen.
schon mal FullHD streamen versucht?
zum normalen surfen reicht auch 1Mbit/s!

immer diese deppen die meinen bandbreite braucht man eh nicht, nur weil sie nicht hinterher kommen mit der technik aber dann jammern wenn sie mal nach 5 jahren da sie wo andere schon lange vorbei gezogen sind über derartig miese leitungen.

war damals mit der 6Mbit/s das gleiche.
wofür so ne bandbreite bitte, ich brauch das doch nicht, mir reichen meine 2Mbit/s bla bla.

die die meinen die 6Mbit/s reichen, sollen mal schön still sein ;)

ich hoffe jedenfalls das sehr schnell mal min. 50Mbit/s flächendeckend verfügbar ist, denn ich will das internet zum HD gucken nutzen und filme in Full HD quali auch über internet ausleihen können ohne in eine videothek gehen zu müssen wenn man es zuhause gemüdlich gemacht hat am abend mit frau/freundin.
Kommentar ansehen
27.09.2010 16:21 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz toll: Weite Teile Deutschlands haben nicht mal DSL.
Bevor sich da nichts tut, macht´s nicht viel Sinn, irgendwelche anderen Verbindungen NOCH schneller zu machen.



@CinaySebeke:
Ich unterstütze dann doch lieber die Videothek und ihrem selbständigen Kleinbetreiber.
Ich sehe die ganze Streamerei kritisch, was nicht heisst, dass ich komplett dagegen bin. Aber es gibt eben auch Gegenargumente.

[ nachträglich editiert von Schwertträger ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 16:50 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juhu: dann wird vdsl 25 und vdsl 50 billiger...

#grins#
Kommentar ansehen
26.12.2010 05:14 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum spiele immer gleich: welche auf eine Privatanwendung an?

Lesen hilft: Rubrik 1: Wirtschaft / Firmennews

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?