27.09.10 10:05 Uhr
 105
 

Budapest: Schau mit Kunstwerken von Gustav Klimt im Museum der Schönen Künste

Seit vergangenem Donnerstag kann im Budapester Museum für Schöne Künste eine Kunstausstellung des Malers Gustav Klimt (1862-1918) und einigen seiner gleichgesinnten Zeitgenossen angesehen werden. Die Schau umfasst rund 200 Exponate, die von der Kuratorin Dr. Marian Bisanz-Prakken betreut werden.

Bei der Ausstellung unter dem Leitmotiv "Nuda Veritas. Gustav Klimt und die Ursprünge der Wiener Secession 1895-1905" stammen 95 Werke von Klimt aus der Sammlung der Wiener Albertina. Dazu kommen noch Gemälde des Malers u.a. von österreichischen und internationalen Museen.

Die präsentierten Kunstwerke entstammen der goldenen Ära der sogenannten Wiener Secession, die auch unter dem Kunststil Wiener Jugendstil bekannt ist. Die Ausstellung kann bis zum 9. Januar 2011 im Budapester Museum besichtigt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Schau, Budapest, Gustav Klimt
Quelle: www.pesterlloyd.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2010 10:05 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In anderen Quellen wird noch darauf hingewiesen, dass sich unter den 200 Kunstwerken auch Bilder von Edgar Degas, Henri de Toulouse-Lautrec, Paul Gauguin und Edvard Munch befinden. (Foto zeigt Ausschnitt aus dem Gemälde "Nuda Veritas), 1899, von Gustav Klimt)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?