27.09.10 07:08 Uhr
 3.827
 

Vergewaltigung junger Frau in Lohmar

In einem Waldgebiet in Lohmar ist eine Frau (Mitte 20) laut Polizeiangaben Opfer eines Sexualdelikts geworden.

Die Frau wurde wahrscheinlich von mehreren Männern vergewaltigt, bis sie nackt aus dem Wald flüchtete. Dabei lief sie einer Spaziergängerin in die Arme, die die Polizei informierte.

Die Frau wird zu Zeit im Krankenhaus behandelt. Die Ermittlungen dauern an.


WebReporter: BensonCo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltigung, Lohmar, Waldgebiet
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.09.2010 10:15 Uhr von fardem
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@ aspartam: sorry.. aber Lohmar ist eine Urdeutsche Spießige Städchen.
Da gibt es kaum deiner angedeuten Ethnien!

Warum versprühst du hier Rechte hetze?

was machst du wenn es doch besoffene deutsche waren?

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 11:04 Uhr von Guldenberg
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
Aspartam_Gift: 99% ethnische Herkunft?

Wo sind die Belege dafür? Ekelhaft hier bei Shortnews schon frühmorgens (naja fast) durch den braunen Dung gewisser User stolpern zu müssen.

Also ich will Fakten und nicht deine Stammtischweisheiten.

Wollen wir mal hoffen dass es nicht Kevin und Wesley waren....

Geht Dir eigentlich einer ab wenn Du im Forum mal wieder deine xenophoben Aussagen absondern kannst?

Armer Wicht
Kommentar ansehen
27.09.2010 11:17 Uhr von Guldenberg
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Minus? weil ich Fakten will?

Minus nur weil ein tumber Ausländer-Hasser nach Fakten für seine Behauptungen gefragt wird?

Shortnews - anscheinend das Sammelbecken für den Fascho-Pöbel.
Kommentar ansehen
27.09.2010 11:22 Uhr von bommel9
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@fardem: Stimmt doch gar nicht. Warum streust du Unwahrheiten. Neben Lohmar liegen Troisdorf und Siegburg. Die haben ja zum Glück keinen hohen Migrantenanteil.
Und Gewalt durch diese Leute ist auch im Umland vorhanden.
Verwechsel das bitte nicht damit, dass ich es Deutschen nicht zutrauen würde aber denken werde ich auf jedenfall erstmal an Migranten.
Aus Erfahrung. ;-) und nicht durch Bild- und Expressmanipulation.

@Guldenberg
Ja, hau rein die Nazikeule. Armer Wicht hast du auf dich bezogen?
Kommentar ansehen
27.09.2010 12:55 Uhr von fardem
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ bommel: ich habe in Lohmar und auch in Trosidorf gelebt.

Troisdorf hat ein par mehr ausländer aber bei weitem nicht so hoch wie restliche städte um köln herum.

Lohmar ist ein absolut langweilig spießige Stadt.

Aus dem News (quelle) geht herovr das sie mit den männern in den wald gegangen ist, sprich die junge Frau wude nicht von einem stadt aus dem umland dahingebracht sondern die sind aus der stadtmitte dann zum wald losgegangen.

1. spricht das nicht dafür das eine Deutsches mädchen mit mehreren Männern einfach so mir nichts dir nichts mit Merkwürdig aussehenden typen die dann alle noch Migranten sind in den wald gehen.

Glaubst du das das sie das gemacht hat?


ebenso geht auch aus den Quellen hervor das die Polizei ermittelt ob die Frau und die Typen sich vorher schon kannten.
Sprich ein verdacht besteht da wohl schon.

Bei vergewaltigungen denke ich im gegensatz zu dir nicht an Mogranten sondern an Alkohol und Perverse.

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 13:06 Uhr von lermontov
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@all: Kommt mal jetzt alle runter mit dem Migrantengequatsche. Es gibt solche Perverse bei jeder Nationalitaet und haengt gar nicht von der Herkunft ab...

[ nachträglich editiert von lermontov ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 16:01 Uhr von theRuff
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
keine täterbeschreibung: = araber etc

war bisher fast immer so - ausnahme bestätigen die regel

das ist eben was passiert wenn man dauernd negative news bekommt wo die täter nicht beschrieben werden und sich am ende rausstellt dass der mehrfach vorbestrafte hakan s. wieder zugeschlagen hat. einfach direkte beschreibung abliefern und gut is

[ nachträglich editiert von theRuff ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 17:32 Uhr von fardem
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ theruf: stimmt so nicht.. meistens steht da wenn es um die täterbeschreibung geht.
eben genau wenn es nicht steht sind es meistens deutsche.
Denn da geht es der Presse Plötzlich um schutz der Privatspgähre und dem gebot nicht jemanden öffentlich als schuldig hinzustellen wenn es noch kein urteil gibt.

Denn so sollte eigentlich Objektive Berichterstattung sein. Keine Volkshetze udn auch keine Steinigungen.

Sind es migranten gibt es dann Plötzlich Zeitungen die sich dann nicht an dem Gebot halten.


Kürzlich auch hier im SN.. ginbg es um eine Junge Frau die nach einem Saufparty von mehreren ihrer Kumpels vergewaligt wurde.
Sofort hies es hier weil in dem News kein Name oder Hinweis um die Ethnie der Täter drinjn stand das dies bestimmt wieder alle Migranten wäre.

Und drei mal darfst du raten zu welche Volksgruppe dann diese im news und auch der Quelle nicht genannten Täter gehörten.



@aspartam

Doch aspartam.. unsachliche aussagen sind hetze und stimmungsmache.

1. Dein Link ist fehlerhaft.

2. erwarte ich von dir nun das du ein link hier rien setzt welches beweist das 99% aller straftaten von migranten begangen wurden.
wenn du das nicht schaffst erwarte ich das du ein beweis dafür bringst das zumindestens doch 50% der Straftaten auf konto der migranten gehen.

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 17:52 Uhr von einsprucheuerehren
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
so ein blödes: Gelaber hier. Natürlich sind es in den Fällen zu 90% "Täter mit Migrationshintergrund", sprich Migranten.
Wer das verkennt ist entweder ein hetzerischer Ignorant oder dumm wie 100m Feldweg.
Kommentar ansehen
27.09.2010 22:04 Uhr von fardem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
her: mit den Statistiken...

oder einfach Stammtischgelaber sein lassen

[ nachträglich editiert von fardem ]
Kommentar ansehen
28.09.2010 15:32 Uhr von Guldenberg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bruder Labertasche: aka einsprucheuerehren.

"Gelaber hier. Natürlich sind es in den Fällen zu 90% "Täter mit Migrationshintergrund", sprich Migranten."

Fakten bringen oder einfach die Klappe halten wenn nur Dumpfes dabei austritt.

"Wer das verkennt ist entweder ein hetzerischer Ignorant oder dumm wie 100m Feldweg. "

Wer nicht genauso imbezil argumentiert wie Du wird von vorneherein nicht ernstgenommen - sagmal bist Du Politiker?

Hetzerische Ignoraten gibts bei Shortnews wohl mehr als genug - und Du scheinst ja hier den Chef dieser Klientel zu geben.

Also Statistiken vorlegen oder die braune Soße nächstes Mal wieder im WC entsorgen. Danke.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?