26.09.10 19:04 Uhr
 854
 

VW-Pick-up Amarok im Test

Ab 30.845 Euro wird der VW-Pick-up Amarok erhältlich sein. Nun hat "Bild" den modernen Freizeitlaster getestet und kommt zu dem Entschluss, dass der Wagen insgesamt gefällt.

Im Test wurde ein 163 PS starker 2,0-Liter-Turbodiesel verwendet, der den Wagen auf 181 km/h beschleunigen kann. Der Verbrauch lag bei 8,5 bis neun Liter.

Die Einrichtung des 5,25 Meter langen Kraftprotzes ist zweckmäßig. Dennoch kann der Wagen auch beim Fun-Faktor überzeugen, da der zupackende Motor, die straffe Federung und auch die hohe Sitzposition überzeugen.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Test, VW, VW Amarok
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2010 21:44 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Modellbezeichnung: Bei der Modellbezeichnung könnte es zu Streitigkeiten kommen.
Kommentar ansehen
26.09.2010 23:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Todtenhausen: In wie fern? Gibt es etwa mal wieder Sprachen, wo das Wort negativ belastet ist?
Kommentar ansehen
26.09.2010 23:37 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer: Amarok ist auch ein Programm zur Musikwiedergabe.
Siehe http://amarok.kde.org
Kommentar ansehen
27.09.2010 09:13 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Todtenhausen: Aber rate mal wessen Rechtsabteilung größer ist wenn es drauf ankommt ?
Und nein die Linux Jungs sind es nicht :)
Kommentar ansehen
27.09.2010 09:51 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Namen Todtenhausen, da die Autoindustrie 0 mit den Programmierern gemeinsam hat, ist die Namensgleichheit egal.

Hab übrigens mal in die Wikipedia geschaut. Amarok ist wohl ein riesiger Wolf aus der Mythologie der Inuit, welcher Nachts alleine auf der Jagd ist und dabei Jäger frisst, die so töricht sind, Nachts alleine auf die Jagd zu gehen.

@puppermaster, wenn man schon kritisiert, dann bitte versuchen, die Wörter wenigstens richtig zu schreiben ;)

Phaethon (auch Phaeton oder Phaëthon, v. griech. ??????, eigentlich „der Strahlende“, zu ?????, ‚scheinen‘) ist in der griechischen Mythologie bei Hesiod der Sohn des Kephalos und der Göttin Eos, der Schwester des Sonnengottes Helios. Seit Euripides ist Phaethon der Sohn des Helios und der Klymene, also ein Neffe der Eos

Die Tuareg (Singular: Targi, Berbersprache: Imajeghen, Imuhag, Imushagh oder Imorschah) sind ein zu den Berbern zählendes indigenes Volk in Afrika, dessen Siedlungsgebiet sich über die Wüste Sahara und den Sahel erstreckt.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
27.09.2010 16:47 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an das Prog: musste ich zuerst auch denken, aber ist das nicht einfach ein Begriff und kein eigener Name?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?