26.09.10 12:33 Uhr
 991
 

Monopoly wird 75 Jahre alt

"Monopoly" und "Mensch ärger dich nicht" gehören zu den bekanntesten Brettspielen Deutschlands. Vor 75 Jahren wurde Monopoly von Charles Darrow erfunden, damals war er ein arbeitsloser Heizungsbauingenieur.

Am Anfang fand er keinen Verlag für sein Spiel, obwohl es im Freundeskreis sehr gut ankam. Deshalb bastelte er circa 5.000 Spiele selber und verkaufte sie an Spielwarenläden. Doch dann ließ er seine Idee 1935 patentieren und verkaufte die Rechte ab den Parker-Verlag.

Monopoly war war in antikapikalistischen Staaten teilweise nicht erlaubt. Heute ist es nur noch in Kuba und Nordkorea verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: benjes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jubiläum, Kapitalismus, Monopoly, Brettspiel, Parker Verlag
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2010 12:33 Uhr von benjes
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich liebe Monopoly und kann nicht verstehen warum es in Kuba und Nordkorea verboten ist. Ich wünsche Monopoly eine gute Zukunft
Kommentar ansehen
26.09.2010 13:09 Uhr von pitman-87
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Monopoly fetzt: aber das Video hättste dir sparen können ^^
Kommentar ansehen
26.09.2010 13:37 Uhr von Kergal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
News leider falsch: Es ist weitgehend bekannt und sicher,dass Charles Darrow das Spiel Monopoly von E.M. Phillips(einer Frau, die mit dem Spiel eben genau diesen gespielten Kapitalismus kritisieren wollte) ANTIKAPITALISTISCHEM Spiel "The Landlord´s Game" GEKLAUT! hat. Es gibt soweit ich informiert bin noch ein -unbekanntes-Plagiat VOR Darrows Spiel.
Darrow soll sogar die REchtschreibfehler in der Anleitung von diesem unbekannten SPiel übernommen haben.

Versteht mich nicht fallsch, es geht mir nicht darum dem Autor einen reinzudrücken. Ich liebe Monopoly und beschäftige mich seit Jahren mit den mathematischen Feinheiten dieses Spieles.Aber Charles Darrow verdient kein Lob für dieses geniale Spiel!
Finde das Geb. Jubiläum auch wirklich eine NEws wert, denn ich werde jetzt meine alten Uni freunde anrufen und einen Monopoly Abend ausmachen.
Kommentar ansehen
26.09.2010 15:47 Uhr von mvb
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Eins, Zwei,Drei,Vier, Fünf, Sechs, Sieben: "Rücke vor bis auf Los!"
"Miete!"
Was sind das für schöne errinerungen :)

[ nachträglich editiert von mvb ]
Kommentar ansehen
26.09.2010 16:43 Uhr von Anal-phabet
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Oha, 7 Schlossallee, ist ja meine, ich bau mal Hotels...
Kommentar ansehen
26.09.2010 19:12 Uhr von Jonny-E
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Anal-phabet: Die Schlossallee is doch doof, da kommt man eh nie drauf! xD
Geil, was man früher so geglaubt hat...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?