26.09.10 11:02 Uhr
 2.061
 

Apple: Patent zur Hand-Erkennung angemeldet

Der Computer-Hersteller Apple hat jetzt ein Patent angemeldet, welches eine Technologie beschreibt, die mit Sensoren erkennt, wo sich gerade die Hand befindet.

Der Einsatz soll bei mobilen Geräten erfolgen. Die Sensoren erkennen dabei genau, wie das Gerät gehalten wird. Danach wird die Nutzung ausgerichtet.

So können auf dem Display direkt unter den Fingerkuppen Buttons auftauchen. Dadurch wäre es völlig egal, ob das Gerät von einem Links-oder Rechtshänder bedient wird.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Hand, Patent, Erkennung
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein
Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.09.2010 11:23 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.09.2010 11:36 Uhr von 5MVP5
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@Theroadrunner: Hast du denn schon mal ein Gerät gesehn, das sowas kann?
Kommentar ansehen
26.09.2010 11:53 Uhr von tongoman
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bestimmt hat er das nicht. Aber es muss ja immer gemeckert werden. TheRoadrunner, wenn du so eine Frage stellst, dann nenne bitte auch ein Gerät bei dem diese Technik schon eingesetzt wird.
Kommentar ansehen
26.09.2010 11:53 Uhr von Johnny Cache
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
@5MVP5: Klar, das aktuelle iPhone. Wenn man es richtig rum hält bricht der Empfang ein.
Aber daß man daraus ein Patent machen kann... ;)
Kommentar ansehen
26.09.2010 12:00 Uhr von Sopha
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, Das jetzige IPhone und etliche weitere erkennen schonlange wie das Gerät gehalten wird (waagerecht, senkrecht etc).

Und sorry, ich hab noch nie jemanden gesehn der was auch immer für ein Gerät mit mehr als 2 Fingern bedient. Ich halte es meistens zwischen Fingergelenk und Handballen und tippe dann mitm Daumen rum. Somit hängen meine Fingerkuppen in der Luft rum oder (je nach Modell) auch auf der Hülle.

Und wie nervig wäre es wenn du mal nen finger auf dem Teil ablegst und da sofort nen Button drunter is? ich finds jez schon schwer bei Touchscreens manchmal nen Platz zufinden wo man keine Funktion auslöst.
Kommentar ansehen
26.09.2010 14:53 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich halts: in der hand und tipp mit der 2ten hand drauf :o

ich kenn auch kein bei dem das geht aber ^^ ich glaub auch nicht dass es unfassbar hightech ist sondern einfach nur apple beim überlegen was ins 5g rein kann in ihrer liste bisher nur hatten

Iphone5:
1. Funkverbindung / Telefonie
2. hmmm ah Handerkennung jipiiii
3.... Oo öhm, es sagt dir was du gedrückt hast jaaa klasse >.< das handy wird seine 1500 euro wert :D
Kommentar ansehen
26.09.2010 14:54 Uhr von RubbelDiKatz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Touchpad mit 2 - 3 - 4 Fingergestik gibt es schon. Jetzt das ganze noch auf einem Screen. Die Technologie erstmal sichern, der Rest ergibt sich dann.
Kommentar ansehen
26.09.2010 19:05 Uhr von HansiHansenHans
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wo sich meine Hand befindet? Bei der Freundin in der Hose und unter der Bluse!
Kommentar ansehen
26.09.2010 19:09 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Patent besteht im Grunde nur aus einer geschickten Anordnung von Sensoren.
Ich finde z.B. die Forschung auf dem Gebiet künstlicher Hände, mit denen man greifen oder gar fühlen kann, als Ersatz natürlicher Gliedmaßen wesentlich anspruchsvoller als ein paar Daten abzufragen und geschickt auszuwerten.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?