25.09.10 16:55 Uhr
 297
 

Kinect: Microsoft befürchtet Lieferengpässe in Deutschland

Im November 2010 veröffentlicht Microsoft seine Xbox-360-Bewegungssteuerung Kinect in Deutschland. Die Peripherie scheint sich einer großen Nachfrage in Form von Vorbestellungen zu erfreuen, denn Microsoft befürchtet bereits jetzt Lieferengpässe zum Weihnachtsgeschäft.

Laut Microsoft Country Manager Oliver Kaltner übersteigen die Händler-Anfragen bereits jetzt die prognostizierten Zahlen. Es bleibt abzuwarten, ob die Kamera im November tatsächlich ausverkauft sein wird.

Die Konkurrenz seitens Sonys PlayStation Move-System fürchtet Microsoft nicht und sieht sich bereits jetzt als Sieger im Kampf um die kaufkräftigen Weihnachtskunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsrunner247
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Microsoft, Kinect
Quelle: www.eurogamer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?