25.09.10 09:28 Uhr
 562
 

Fußball/Argentinien: Diego Maradona will nun doch wieder Nationalcoach werden

Diego Maradona, ehemaliger Trainer der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft, will seinen Posten wieder haben. Er sagte, er würde "sein Leben dafür geben" wieder Trainer der Mannschaft zu sein. Er räumt sich dabei selbst noch Chancen ein, wenn auch seine Mitarbeiter bereits weg sind.

Der argentinische Fußball-Verband AFA wird demnächst entscheiden, wer neuer Trainer der Mannschaft wird und sie bei der Fußball-WM in Brasilien trainieren wird. Der Vertrag von Maradona wurde nach der 0:4-Niederlage gegen Deutschland nicht mehr verlängert.

Unterstützt bei seinem Bestreben nochmals Nationaltrainer Argentiniens zu werden, wird Maradona vom ehemaligen argentinischen Präsidenten Néstor Kirchner. Allerdings ist die Position vom derzeitigen Trainer, Sergio Batista, nach ersten Erfolgen gefestigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Job, Nationalmannschaft, Argentinien, Diego Maradona
Quelle: transfermarkt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Fußball: Diego Maradona trainiert nun Klub in Vereinigten Arabischen Emiraten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2010 09:28 Uhr von Borgir
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Man kann ja sagen was man will, aber Maradona hat keinen so schlechten Job gemacht. Rummel von der Mannschaft fern gehalten und auf sich gezogen. Und einigermaßen gut Fußball spielen konnte er ja früher auch noch :-)
Kommentar ansehen
25.09.2010 10:31 Uhr von HBeene
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja grade wurde WM- u EM-Sieger mit 4:1 weggeputzt: da will doch keiner Maradona mehr haben!

Außer er macht den Trainerschein, dann hat er dieselbe Chance wie Loddar Nationaltrainer des eigenen Landes zu werden!
Kommentar ansehen
25.09.2010 11:26 Uhr von bobba-fett
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@HBeene: Du hast anscheinend nicht die Wm-Spiele von Argentinien vor dem Duetschland Spiel gesehen.
Argentinien hat bis zum Viertelfinale den schönsten und effektivsten Fussball aller WM-Teilnehmer gespielt.
Kommentar ansehen
25.09.2010 13:56 Uhr von arthurspooner2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bobba-fett: neee den schönsten fussball haben wir gespielt
Kommentar ansehen
25.09.2010 14:20 Uhr von HBeene
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und am Ende haben beide Länder das gleiche: erreicht, nämlich den WM-Titel NICHT geholt!

Was bringt schöner Fußball, wenn man nicht den Titel holt? Wie schön hat doch Ungarn bei der WM 1954 gespielt und Weltmeister wurden sie nicht!

Nur Titel zählen! Und die wird es mit Löw nicht geben!
Kommentar ansehen
30.09.2010 12:07 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehre: Maradona macht seinem Namen alle Ehre.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diego Maradona bietet sich als "Soldat" für Venezuelas Machthaber an
Fußballlegende Diego Maradona wollte "Oasis"-Star Liam Gallagher erschießen
Fußball: Diego Maradona trainiert nun Klub in Vereinigten Arabischen Emiraten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?