24.09.10 20:31 Uhr
 472
 

Polizei-Großeinsatz: Unbekannte Chemikalie explodiert auf Schulgelände

Auf dem Schulgelände des Gymnasiums Soltau (Niedersachsen) ereigneten sich am Donnerstag mehrere kleinere Detonationen. Bei einem Großeinsatz der Polizei wurden Spürhunde eingesetzt und das Schulgelände abgesperrt.

Nachdem es am Freitag zu einer erneuten Explosion gekommen war, bei der sich auch zwei Schüler verletzten, wurde das gesamte Schulgelände erneut abgesucht. Aus Sicherheitsgründen wurde durch die Feuerwehr der gesamte Schulhofbereich beregnet.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden die Detonationen von einer bisher unbekannten Chemikalie ausgelöst, welche offenbar im trockenen Zustand eine explosive Reaktion auslöst. Herkunft der Chemikalie und eventuelle Verursacher werden noch ermittelt.


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Schule, Explosion, Feuerwehr, Chemikalie, Detonation
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 21:58 Uhr von euruba92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir fällt da spontan: TAPT ein (Industriesprenggstoff)
Einfach herzustellen Wasserstoffperoxid+Aceton, bekommt sogar der dümmste Schüler hin !!!
Explodiert bei Feuchtigkeitszufuhr zb durch die Luft.

[ nachträglich editiert von euruba92 ]
Kommentar ansehen
25.09.2010 00:09 Uhr von harzut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
druckempfindliche Chemikalie? Wenn ich die Nachrichten im Radio vorhin richtig verstanden habe soll die Chemikalie auf Druck reagieren. In diesem Fall auf das Drauftreten.

[ nachträglich editiert von harzut ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?