24.09.10 19:56 Uhr
 358
 

Kinderpornos in einem Berliner Gefängnis aufgetaucht

In einem Gefängnis in Berlin-Tegel sind bei einer Zellenrazzia bei einem Häftling viele tausend kinderpornografische Bilder aufgetaucht.

Die Polizei fand die Bilder auf den Speicherchips zweier Handys, die der Gefangene offenbar in die Justiz-Vollzugsanstalt geschmuggelt hat.

Der betreffende Häftling befindet sich wegen sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener in Sicherheitsverwahrung.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Häftling, Kinderpornografie, Speicher-Chip
Quelle: www.rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.09.2010 08:17 Uhr von HUAHUA
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
deutschland, die hochburg der kinderfreundlichkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?