24.09.10 17:38 Uhr
 443
 

Stolze 210 PS im VW Polo: Abt lässt den Kleinen über 240 km/h schnell fahren

Tuner Abt bietet ab sofort eine Leistung der Motorsteigerung im VW Polo GTI an. Der sonst 180 PS starke Motor bringt es nach der Kur auf stolze 210 PS.

Damit sprintet der Kleinwagen in unter sieben Sekunden bis auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit gibt der Tuner mit 241 km/h an. Damit ist der Polo schneller als der VW Golf GTI.

Der Umbau kostet 1.490 Euro und der Tuner verspricht, dass der Verbrauch nach dem Eingriff gleich bleibt.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, PS, Polo, Abt, VW Polo
Quelle: www.evo-cars.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Welzheim: Zwei Tote bei Unfall - 18-Jährige nahm sieben Anhalter im VW Polo mit
Radeberg: VW Polo-Fahrer wird bei Unfall verletzt
VW Polo nur noch als Viertürer - Kostenersparnis von 200 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 20:03 Uhr von Darth Stassen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht, inwiefern dass das Auto durch den umbau noch stabilisiert wird, aber mein Polo zittert schon ab 130 so stark, dass man meinen könnte, dass das Auto auseinander fällt.
Daher weiß ich nicht, ob es mir wirklich Spaß machen würde, mit so einem kleinen Auto so schnell fahren zu können.
Kommentar ansehen
27.09.2010 08:24 Uhr von Pilzsammler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Der Radstand bleibt aber nen Kleinwagen... Dadurch wird er halt größtenteils so unruhig...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Welzheim: Zwei Tote bei Unfall - 18-Jährige nahm sieben Anhalter im VW Polo mit
Radeberg: VW Polo-Fahrer wird bei Unfall verletzt
VW Polo nur noch als Viertürer - Kostenersparnis von 200 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?