24.09.10 16:42 Uhr
 589
 

"Kampfauftrag Mine": Ex-NVA-Soldaten spielen in Mecklenburg Vorpommern Krieg

Einstige NVA-Soldaten spielen in der Provinz Krieg. Für sie ist das ein harmloser Spaß mit Zeltlagerromantik. Die Opferunion wittert dagegen eine Straftat.

Ehemalige Fallschirmjäger der NVA riefen vor einigen Tagen zu einem Manöver mit den Namen "Kampfauftrag Mine" in Tutow (Mecklenburg Vorpommern) auf.

Über einhundert Ehemaligen fanden sich vor Ort ein und brachten schwere Militärwaffen und -fahrzeuge mit. Die Opferunion forderte daraufhin die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg zur Prüfung des Manövers auf.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Staatsanwaltschaft, Straftat, Manöver
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 17:50 Uhr von maki
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Opferunion? Opfer der NVA oder was? *loooooooooooooooooooool*

Könnte die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg bitte mal die Existenzberechtigung dieses komischen Vereins prüfen?

Schade, da wäre ich doch gern mal bei gewesen. :-)

Sozialistische Grüsse an alle Kämpfer des MB5 :-D

[ nachträglich editiert von maki ]
Kommentar ansehen
26.09.2010 16:26 Uhr von ElChefo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@maki: Wie in der Quelle zu lesen ist, die Union der SED-Opfer.

Aber da gab es ja keine Opfer in eurem Vorzeigestaat.
*kopfschüttel*

Wann ziehst du um nach Nordkorea?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?