24.09.10 14:44 Uhr
 177
 

Formel 1: Michael Schumacher Zweitschnellster beim ersten Training in Singapur

Der Red Bull-Pilot Mark Webber war mit einer Rundenzeit von 1:54,589 Minuten der schnellste Fahrer beim ersten Training zum Großen Preis von Singapur.

Zweitschnellster war überraschenderweise der Rekordweltmeister. Adrian Sutil im Force India war der Drittschnellste nach Michael Schumacher im Mercedes. Sebastian Vettel kam auf Rang vier.

Der Große Preis von Singapur wird am kommenden Sonntag, dem 26. September gestartet. Das Nachtrennen auf dem 5,073 km langen Straßenkurs am Marina Bay ist das 15. von insgesamt 19 Saisonrennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Training, Sebastian Vettel, Singapur
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 14:44 Uhr von ulkibaeri
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Schumi kommt doch langsam wieder. Hoffentlich schafft er es endlich mal wieder auf´s Treppchen. Nicht, dass er wieder zu den Motorradrennen wechselt. Mal sehen, wann Ralf "Rolex-Ralle" Schumacher wieder in der Formel 1 aufschlägt.
Kommentar ansehen
24.09.2010 15:25 Uhr von FFFogel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Stärke Das war stets Schumis Stärke: Das Auto gut abstimmen. Im Freie Training hat es mit den Theoretischen Werten geklappt - doch die anderen Teams werden aufhohlen und dann wird Schumi wieder hinterher fahren. Hoffen wir auf nächstes Jahr...
Kommentar ansehen
24.09.2010 16:11 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die: Zeiten von Schumi sind doch längst vorbei, schade nur, dass es immer noch eingefleischte Fans gibt, die das einfach nicht kapieren wollen.
Schumi= +40, die anderen Fahrer +/-20 Jahre alt, das ist in dem Sport schon ne Hausnummer......
Kommentar ansehen
25.09.2010 12:48 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freie Training hat ne Aussagekraft wie: die Worte vor dem ersten Saisonrennen...nämlich KEINE!

Und Schumis Zeit ist schon lange vorbei, ist halt schei*e wenn man nicht das beste Auto hat was Sekunden schneller ist als der Rest! Da hätte jeder Weltmeister werden können mit dem Ding damals!

Er ist wie die neuen Teams, einfach albern!
Kommentar ansehen
26.09.2010 21:12 Uhr von HBeene
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Welch Überraschung! Platz 13, dazu noch Nick Heidfeld rausgehauen! Super Schumi weiter so!

Natürlich nur Platz 13 wegen weiterer 7 Ausfälle!

Es wird Zeit "Good Bye" zu sagen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?