24.09.10 14:12 Uhr
 954
 

Wird "Call of Duty 4"-Video im Guggenheim-Museum ausgestellt

Vor einigen Wochen ist auf YouTube der Aufruf für Videos zu einem Wettbewerb zur Videokunst gestartet worden. Insgesamt wurden 125 Beiträge eingereicht, die 20 besten werden derzeit von einer Jury ausgewählt. Dank dem Künstler Josh Bricker könnte "Call of Duty 4" bald im Museum ausgestellt werden.

Bricker stellt in seinem Wettbewerbsbeitrag Videomaterial der US-Armee einer Mission aus dem beliebten Ego-Shooter gegenüber. Dabei handelt es sich um Aufnahmen aus Hubschraubern und ähnlicher Luftunterstützung. Die ausgewählte "CoD 4"-Mission lässt sie die Waffen einer AC-130 steuern.

Die Aufnahmen lassen sich kaum auseinander halten. Der surreale Eindruck wird noch durch die Vermischung der Ton-Aufnahmen unterstützt. Sollte diese sehr direkte Darstellung vom echten Krieg als Computerspiel der Jury gefallen, wird er ab dem 21. Oktober im New Yorker Guggenheim-Museum ausgestellt.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Call of Duty
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen
"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 16:42 Uhr von W4rh3ad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Müll, Spiele kann man nicht mit echtem Krieg vergleichen, dass ist eine Verhöhnung der Soldaten die ihr Leben wirklich in dieser Hölle verbringen mussten.
Kommentar ansehen
24.09.2010 17:09 Uhr von XKeksX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@W4rh3ad: Und wieso machen das Gemälde, Filme und "andere Kunst" dann besser?
Kommentar ansehen
25.09.2010 06:04 Uhr von kenjii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ W4rh3ad: Natürlich kann niemand nachempfinden was Menschen im Krieg erleben der nicht selber dort gewesen ist.
Dennoch glaube ich, dass so eine Gegenüberstellung von Spiel und Wirklichkeit verdeutlichen kann wie abstrakt der Krieg durch moderne Technologie oftmals geworden ist. Und grade diese abstrake Weise der Kriegsführung lässt, meiner Meinung nach, Soldaten oftmals das tun, was sie "normalerweise" nicht tun würden.
Ich habe mir jetzt das entsprechende Video nicht angeschaut, doch wenn ich an die Helikoptermission aus COD4 denke und dabei die Bilder im Kopf habe, als amerikanische Soldaten aus einem Helikopter heraus Reporter und Zivilisten (?) erschießen... So groß ist der Unterschied leider nicht. Von daher kann ich mir gut ein kritisches Video vorstellen welches Kriegsführung in Form eines Computerspiels anprangert.
Es ist nunmal so, dass Krieg früher ein Duell Mann gegen Mann war... Heute ist es ein Duell der Technologien. Natürlich ist keins von beidem besser, da beides Krieg ist, dennoch lassen Technologien, die eine abstrakte Art der Kriegsführung erlauben, Soldaten oftmals verrohen, da sie dem Gegner nicht persönlich begegnen.
Dies soll kein Plädoyer für die eine oder andere Seite sein, sondern lediglich feststellen, dass ein Vergleich von Spiel und Wirklichkeit sinnvoll sein kann um zu zeigen wie abstrakt ein Krieg heutzutage geführt wird. Evtl kann so ein Film dadurch auch deinem "Anliegen" nachkommen und aufzeigen weshalb Soldaten oftmals nicht so handeln wie man es sich vom Sofa zuhause vorstellen würde!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an
David Hasselhoff im Zombie-Modus des Computergames "Call of Duty" zu sehen
"Call of Duty: Roman Wars": Activision lehnte römischen Ableger des Shooters ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?