24.09.10 12:24 Uhr
 1.021
 

Opfer klagt vor Gericht: Böhse-Onkelz-Sänger habe ihn zum Krüppel gemacht

Böhse-Onkelz-Sänger Kevin Russell wird vorgeworfen, unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol einen Autounfall mit Fahrerflucht begangen zu haben. Zudem hat der Musiker keinen Führerschein.

Bei dem beginnenden Prozess gegen ihn, macht ihm ein Unfallopfer nun schwere Vorwürfe: "Ich wollte feiern gehen und bin als Krüppel im Krankenhaus aufgewacht." Das zweite Unfallopfer ist ebenfalls schwer traumatisiert und hat immer noch Probleme mit seinem Gedächtnis.

Russell war beim Prozess selber anwesend und verfolgte mit ruhiger Mine den Verlauf. Ihm könnten bis zu fünf Jahre Gefängnis drohen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Vorwurf, Verhandlung, Unfallflucht, Böhse Onkelz, Kevin Russell
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Böhse Onkelz, Die Lochis, Andrea Berg & Co. für den Echo nominiert
"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 12:55 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Ohne da was unterstellen zu wollen, ich wüsste gerne mal, wieviel von den Aussagen nicht genau kalkuliert ist, um über Stimmungsmache das Urteil zu beeinflussen...

*dum di dum*
Kommentar ansehen
24.09.2010 13:29 Uhr von StrammerBursche
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Was soll da "kalkuliert" sein? Ich fahre auf der Straße zu einer Feier und bin hinterher ein schwergezeichneter Krüppel ohne Hand. Was müsste er deiner Meinung nach über das ganze sagen?
Und was soll da beinflusst werden? Es ist normal, dass Opfer vor dem Gericht Aussagen machen.

Es ist mir vollkommen klar, wieso du so einen Käse schreibst. Ich finde es einfach abartig und krank, du solltest dich mal behandeln lassen. Außerdem hoffe ich, dass dir oder einem nahen Menschen von dir genau sowas passiert, dann werden wir sehen wie du "Stimmungsmache" betreiben wirst.
Kommentar ansehen
24.09.2010 14:44 Uhr von T.P
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde es lächerlich, dass sich hier Leute über einen Mann auslassen von dem sie keine Ahnung haben.

Die meißten Leute kennen den Namen Kevin Russell doch nur aus den Medien und das diese seid beginn der Onkelz-Zeit versuchen die Band und ihre Mitglieder in einem schlechten Licht dastehen zu lassen das brauch ich wohl auch keinem zu erzählen der sich doch ein wenig mit der Bandgeschichte beschäftigt hat.

Also der Presse nach dem Mund zu labern nur um irgendeinen Schuldigen zu finden ist doch wohl wirklich unterstes Niveu.

Man sollte, wenn man seinen Senf unbedingt dazu geben möchte, sich schon ein wenig Intensiver mit den Themen beschäftigen.
Und damit meine ich nicht nur, die Bild- Zeitung lesen ( sowieso die größten Verbrecher), sonder dann hinsetzen und sich mal mehrere Pressemitteilungen durchlesen, sich vielleicht auch mal hintergrund Informationen ziehen.
Soetwas nennt man Recharchieren und wer es dann richtig macht kann sich auch ein Urteil über ein Thema erlauben und macht sich nicht in aller Öffentlichkeit zum Deppen!

Denkt mal darüber nach.
Kommentar ansehen
24.09.2010 14:59 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr wollt mir also: allen ernstes erzählen, dass es bei dem Prozess, ähnlich wie auch bei dem Prozess um Kachelmann keine vorab kalkulierte (!) Stimmungsmache gab?

@Strammerbursche: Klär mich bitte auf, warum ich so einen Köse schreibe.

Ich habe bereits in anderen Threads zu diesem Thema geschrieben, dass die Tat nicht zu entschuldigen ist, und Russel -sollte er schuldig sein- bestraft werden muss.
Daran hat sich nichts geändert. Allerdings sollte die Verurteilung auf Fakten beruhen und nicht auf reiserischen Aussagen.

Also, durchatmen, rechts ran fahren und entspannen.

[ nachträglich editiert von Hexenmeisterchen ]
Kommentar ansehen
24.09.2010 17:53 Uhr von Lilium
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht: wieso jetzt einige so gegen Hexenmeisterchen hetzen...
Der User sagte doch, dass Russel in Falle der Schuld verurteilt werden sollte und auch muss.
Der einzige Kritikpunkt bestand in der Stimmungsmache der Medien..

Schonmal vergleichen wie der Ton einer Nachricht ist wenn Paris Hilton zum X-ten Mal einen Verkehrsunfall gebaut oder Drogen genommen hat? Heute in den Nachrichten wurde direkt erwähnt "Russel, der Sänger der ehemaligen Rechtsrock band...."
So etwas nenne ich nicht (!) objektiv und ganz bewusste beeinflussung des Zuschauers.

So und jetzt her mit den MINUS!
Kommentar ansehen
24.09.2010 18:59 Uhr von goebi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
man: ich liebe die onkelz und kla hat er eine gerechte strafe verdient,ohne zweifel aber die können kevin doch nicht in den knast stecken,der mann überlebt das keine 2 monate!
der gehört in eine psychatrie in der einen entzug machen kann und wenn er dann wieder auf den damm kommen sollte,kann man über knast nachdenken!so würde er im knast zu grunde gehen wie ein angefahrerner hund.

aber ich fürchte den meisten hier wer das nur recht!dann gäbs wieder einen nazischergen weniger!hab ich nich recht?
ihr armen kleinen lichter
Kommentar ansehen
01.10.2010 17:53 Uhr von bluecoat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klarer fall für n Promibonus: den wird er kriegen und gut noch bissel kohle und hat sich ihr werdets sehen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Böhse Onkelz, Die Lochis, Andrea Berg & Co. für den Echo nominiert
"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?