24.09.10 10:53 Uhr
 660
 

Fußball: VfB Stuttgarts Timo Gebhart spielte trotz tiefer Wunde 40 Minuten weiter

Stuttgarts Spieler Timo Gebhart zog sich im Spiel gegen Nürnberg bereits in der sechsten Minute eine böse Verletzung zu. In einem Zweikampf traf sein Gegenspieler anstatt des Balls die Achillessehne des Stuttgarter Spielers.

Der Stuttgarter Mannschaftsarzt Heiko Striegel bestätigte eine sechs bis sieben Zentimeter lange und so tiefe Wunde am Gelenk, dass die Achillessehne Gebharts offen lag. Dieser habe allerdings so unter Adrenalin gestanden, dass er die Schmerzen nicht bemerkt habe, gab Gebhart später zu.

In der Halbzeitpause entdeckte der Arzt die Schwere der Verletzung und verbot Gebhart weiterzuspielen. Der Riss wurde nachts in einer Sportklinik unter Vollnarkose genäht.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Verletzung, VfB Stuttgart, Wunde, Achillessehne, Timo Gebhart
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Holger Badstuber wechselt zu VfB Stuttgart
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Fußball/VfB Stuttgart: Fans starten Rückholaktion für Großkreutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.09.2010 10:53 Uhr von Adina
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Autsch! Weitere böse Fouls finden sich in der Quelle. Ewald Lienens aufgerissener Oberschenkel ist nicht dabei, aber für mich ebenfalls ein sehr fieses Foul.
Kommentar ansehen
24.09.2010 11:16 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen Einsatz sollten mal alle Fußballer zeigen! Natürlich schade das er sich verletzt hat, der Gegenspieler gehört natürlich gesperrt!
Kommentar ansehen
24.09.2010 11:46 Uhr von Xeeran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diesen: Einsatz sollten nicht alle Fußballer zeigen, weil der Umstand einfach nur dämlich wäre mit offener Achillessehne weiterzuspielen. Das er unter Adrenalin stand erklärt das Ganze, denn normalerweise wäre das wohl nicht möglich gewesen. Nicht auszudenken was da noch hätte passieren können, wenn es nochmal zu so einem Zweikampf gekommen wäre.
Kommentar ansehen
24.09.2010 12:40 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja SO meinte ich das nicht! Denke bei vielen Fußballern fließt gar kein Adrenalin durch den Körper!

Niemand sollte mit Verletzungen weiterspielen, siehe Robben!
Kommentar ansehen
24.09.2010 14:13 Uhr von Germanius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: wieder mal ein Mann unter den ganzen Memen!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Holger Badstuber wechselt zu VfB Stuttgart
Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Fußball/VfB Stuttgart: Fans starten Rückholaktion für Großkreutz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?