23.09.10 23:28 Uhr
 3.053
 

Video: UFO-Sichtung in Kolumbien

In der kolumbianischen Stadt Bello wurde ein fliegendes UFO gefilmt. Diese Video-Aufnahme wurde UFO-Forschungsorganisationen vorgelegt.

Kolumbien ist ein UFO-Krisenherd und kürzlich wurde ein großes Pyramiden-UFO über der Hauptstadt Bogota gesichtet.

Besonders interessant erscheint die Tatsache, dass das UFO scheinbar seine Gestalt verändert. Das weißt darauf hin, dass es sich hier möglicherweise um keine menschliche Technologie handeln könnte.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, UFO, Kolumbien, Sichtung
Quelle: www.allnewsweb.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
USA: Pentagon forschte heimlich nach UFOs
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 23:43 Uhr von UDERZO
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr interessant was hier abgeht. Das war wohl wieder Donald..^^
Kommentar ansehen
24.09.2010 00:19 Uhr von kingoftf
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: liebe diese Full-HD-Aufnahmen
Kommentar ansehen
24.09.2010 05:34 Uhr von wordbux
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
ein fliegendes UFO: UFO ist die Abkürzung für Unbekanntes Flug-Objekt oder Unidentifiziertes Flug-Objekt (engl. Unidentified Flying Object).
Quelle Wiki.

Also laut Autor eine fliegendes unbekanntes Flug-Objekt.
Wie sieht nun ein schwimmendes oder fahrendes Ufo aus ?

Und das alles nur um ein Feuerzeug zu erhaschen.
Armselig.
Kommentar ansehen
24.09.2010 08:20 Uhr von Right3r
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hahahah: das ist doch nur n luftballon mit helium gefüllt!

zack nicht mehr unbekannt^^
Kommentar ansehen
24.09.2010 08:59 Uhr von -canibal-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
über den ersten Teil: der Aufnahme kann man sich streiten. Sieht tatsächlich aus wie ein erschlaffender Wetterballon, dem das Helium ausgegangen ist und durch die Windbewegungen immer wieder in neue Formen gewedelt wird. Aber die letzte Minute ab der jungen Frau, die in die Richtung blickt sieht merkwürdig aus, denn da teilt sich das Objekt in zwei identische Teile...
Kommentar ansehen
24.09.2010 10:52 Uhr von tommynator2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso tauchen diese Alien-News eigentlich in der Rubrik "Wissenschaft" auf (sind heute ja auch noch zwei weitere)? Gehören die eigentlich nicht eher in die Rubrik "Kurioses" oder "Entertainment"?
Kommentar ansehen
24.09.2010 12:27 Uhr von Leeson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also: das ist wirklich einer Ballon und der ist auch nicht mehr sehr prall, weswegen der warscheinlich seine Form ändert.

Das ist nun wirklich keiner News wert!!!
Kommentar ansehen
24.09.2010 12:59 Uhr von MacGT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich wirklich nur ein Ballon: Ich finde das Video relativ interessant. Auch mein erster Gedanke war ein Wetterballon. Die "Teilung" am Ende des Videos sieht für mich aber eher wie ein Aufnahmefehler aus, sprich irgend ein seltsamer Effekt durch die Digicam hervorgerufen. Eine Fälschung würd eich jedenfalls ausschliessen, dafür sieht mir persönlich das Video zu realistisch aus.

Wie man übrigens anhand der Tatsache das sich das Objekt verformt allerdings darauf kommt, dass es von Menschen erschaffen worden sein muss, ist mir ein Rätsel. Abgesehen von einem Ballon oder einigen wenigen Flugzeugen, die die Flügelstellungen variieren können, fällt mir da nix vernünftiges ein. Ich würde dies eher als ein argument GEGEN was menschlich erschaffenes sehen, dann wäre für mich ein natürlicher Effekt wahrscheinlicher (oder halt wirklich was ausserirdisches).
Kommentar ansehen
24.09.2010 13:17 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun, was immer das auch sein mag, ein Ballon wird es wohl nicht sein. Dazu scheint die Rotationsgeschwindigkeit zu groß. Vom Betrachter des Videos ausgesehen bleibt es ein unbekanntes fliegendes Objekt.

Klar kann man von seiner Interpretation überzeugt sein. Wissen kann man es nicht, so lange man es nicht selbst empirisch ergründet hat. Doch das will man ja gar nicht. Wichtig ist für einen nur, dass man plausible Erklärungen basteln und diese selbstgefällig präsentieren kann. Ohne sich bewusst zu werden, dass man im Grunde genommen dann nicht besser als jeder Verschwörer ist.
Kommentar ansehen
24.09.2010 13:46 Uhr von MacGT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Hast du schonmal gesehen, wie ein Wetterballon in niedriger höhe ausschaut? Wie ein nasser Sack... Etwas Wind, et voila...
Ansonsten kann man viel spekulieren, da praktisch nie ein Anhaltspunkt (Baum, Boden, Berg, weiss der Henker was) vorhanden war, kann man weder grösse, Geschwindigkeit noch sonstwas nachvollziehen.
Aber selbstverständlich hast du recht, ein Ufo ist sicherlich extrem viel wahrscheinlicher, als ein Ballon...
Kommentar ansehen
01.10.2010 09:47 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auraartiges Gravitationsfeld sichtbar die sich selbst als schlau erklärenden, mit eingebleuten 08/15 phrasen, es bringt halt keinen Gewinn, keine Macht wenn es alles frei gibt und jede derartige Technologie irgendwo verfügbar wäre. Unsere derzeitige Technologie ist seit 1900 die gleiche, nur daß Aussehen der Geräte wird entsprechend geändert. Atom-U-Boote werden direkt mit Dampf betrieben, usw...
Kommentar ansehen
13.10.2010 11:04 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ein farbiger, nicht mehr ganz praller heliumballon mit annähernd rautenähnlicher form mit spitzen in der mitte. heliumballons mit so einer form habe ich schon auf jahrmärkten gesehen, die mit so einer glänzenden, folienartigen oberfläche (und ballons müssen ja auch nicht immer rund sein). vor allem ist die bewegung des objekts sehr verräterisch. es sieht aus, als würde das objekt vom wind getrieben werden und leicht nach oben steigen und dabei recht stark taumeln. passt haargenau auf den für solche ballons typischen bewegungsablauf wenn die irgendwo am himmel vom wind fortgetragen werden. da der ballon eine unregelmäßige form hat und sich im wind dreht und taumelt, sieht es von weiten so aus, als würde er seine form ändern. das tut er aber nicht. einmal ist dem beobachter seine schmale seite zugewandt, ein anderes mal seine breite seite und dann wieder mal kippt er durch das taumeln, so dass man von oben drauf schaut, was dazu führt, dass er wegen den ausbuchtungen bzw. spitzen in der mitte dann eher rundlich erscheint.

am ende des videos ist der ballon doppelt zu sehen. hierfür gibt es mehrere möglichkeiten. entweder es liegt an einer mangelhaften schärfejustierung der kamera, vor allem da die kopie wirklich identisch aussieht. es kann aber auch durch eine lichtbrechung auf der glänzenden, folienartigen oberfläche des ballons verursacht worden sein. was mir aufgefallen ist, dass zu dem zeitpunkt wo das objekt doppelt zu sehen ist, das objekt von ein paar bildpixeln umgeben ist, die heller sind als der restliche hintergrund. dies könnte zum einen ein hinweis auf die eben schon erwähnte reflexion des lichts auf der ballonoberfläche sein, oder aber ein hinweis darauf, dass das objekt erst nachher über ein videobearbteitungsprogramm in das video eingefügt wurde. ich denke hier aber eher ersteres. an einen fake glaub ich hier eher nicht. auf jeden fall ist es kein alienraumschiff ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
31.10.2010 00:58 Uhr von mcdar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Fakt ist es gibt Technologien die jenseits der Vorstellungskraft Einiger liegen und direkt gesetzlich und gesellschaftlich diffamiert werden, aus finanziellen Gründen. Ob das hier Aliens sind oder nicht, daß spielt doch keine Rolle. Getestet werden diese Geräte auch irgendwo und es gibt auch "Privatbastler" die trotz Verwischung-(smaßnahmen) trotzdem durchblicken ;). Man braucht ja aber auch Jemanden, der genauer hinschaut.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?