23.09.10 18:50 Uhr
 494
 

USA: 50 Enten im Streichelzoo gesteinigt - Marinesoldat bekannte sich schuldig

Ein Marinesoldat aus Kalifornien hat zugegeben, dass er vor zwei Jahren half, 50 Enten in einem Streichelzoo im US-Bundesstaat Iowa zu töten. Nach Angaben der Polizei wurden sie zu Tode gesteinigt.

Vor einem Gericht bekannte er sich nun der Mittäterschaft für schuldig. Er muss eine Geldstrafe von 625 Dollar zahlen.

Der ebenfalls beteiligte Zachary K. wurde schon Anfang dieses Monats verurteilt. Er bekam zwei Jahre auf Bewährung und musste 1.250 Dollar zahlen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Urteil, Soldat, Ente, Steinigung, Streichelzoo
Quelle: www2.tbo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 20:33 Uhr von wicked sick
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Überlegung: Vielleicht hatten die Enten ja Ehebruch begangen!

Oh man, in was für einer Welt leben wir eigentlich..
Kommentar ansehen
24.09.2010 08:43 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für kranke Arschlöcher ! nfc

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?