23.09.10 17:14 Uhr
 3.045
 

Porno-Parodie auf 3D-Kinoknüller "Avatar": Neue Bilder veröffentlicht

Der angeblich teuerste Porno-Film der Geschichte kommt in der nächsten Woche auf den Markt: "This Ain´t Avatar XXX" ist eine Parodie auf James Camerons Kassenschlager "Avatar" (Shortnews berichtete). Nun werden mehr und mehr Bilder aus dem Sex-Streifen veröffentlicht.

Produziert hat den Pornofilm der Branchenriese "Hustler", der zuvor schon vergleichbere Parodien wie "This Ain´t Star Trek XXX" veröffentlicht hat. Der Anbieter sagt voraus, "das Genre des Erotikfilms neu zu definieren".

Man habe für die "Avatar"-Hardcoreversion eine komplett neue Fantasywelt erschaffen, sagt der Creative Director. Neben den Kostümen und Bodypaintings ist auch die 3D-Technik bemerkenswert. Der Pornofilm soll auf der Berliner Erotikmesse "Venus" präsentiert werden und ist dann ab dem 28.9. im Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Porno, 3D, Screenshot, Parodie, Avatar
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 18:04 Uhr von DeeRow
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
APPLAUS sHORTY: Ist ja net die 3. News zu deinem persönlichen Thema, oder?

Der Film war n billiger Abklatsch von Pocahontas, und du ziehst dir davon n Porno rein? LOL

Aber ich vergaß, du schreibst ja nur, in journalistischer Pflicht, "was die Leute lesen wollen, nicht, was dich interessiert"... oh ja, bestimmt, 3 News über den Mist, 2 von dir. Da weiss man doch, wer da hinter dem Bildschirm sitzt...

Werd erwachsen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?