23.09.10 16:46 Uhr
 556
 

Prozess gegen ehemaligen Sänger der Böhsen Onkelz beginnt

An diesem Freitag beginnt vor dem Landgericht Frankfurt der Prozess gegen Kevin Russell, den ehemaligen Sänger der umstrittenen Rockband "Böhse Onkelz". Russell wird persönlich bei der Verhandlung erscheinen. Laut seinem Frankfurter Anwalt Bernd Schuster besteht Anwesenheitspflicht.

Vor gut einem dreiviertel Jahr kam es am Silvesterabend zu dem folgenschweren Unfall. Russell wird vorgeworfen, unter Drogeneinfluss auf der A66 mit seinem schwarzen Audi einen Opel Astra gerammt zu haben. Dabei ging der Astra in Flammen auf und die beiden Insassen wurden schwer verletzt (SN berichtete).

Russell soll dann zu Fuß geflüchtet sein. Dem Beifahrer des Opels musste eine Hand amputiert werden. Die Anklage gegen Russell lautet auf fahrlässige Straßenverkehrsgefährdung, fahrlässige Körperverletzung und Unfallflucht. Ihm drohen bei Verurteilung bis zu fünf Jahre Haft.


WebReporter: ulkibaeri
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Prozess, Sänger, Böhse Onkelz, Kevin Russell
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Böhse Onkelz, Die Lochis, Andrea Berg & Co. für den Echo nominiert
"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 16:46 Uhr von ulkibaeri
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Laut der Quelle hat Russell den Unfallort erst verlassen, als Ersthelfer vor Ort waren. Deshalb wird er nicht wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt. Ich hoffe, dass er nicht mit Samthandschuhen angefasst wird! Das hätte er nicht verdient und wäre den Unfallopfern gegenüber unfair!
Kommentar ansehen
23.09.2010 17:22 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dieser heuchlerische sack: hat alles , was das herz begehrt,ein kind ,eine tolle karriere,fans die ihn vergöttern...macht den dicken,tollen mann...labert von ehre und was-weiss-ich-nicht..

und was kommt bei raus:

ein dummer,verantwortungsloser junkie!!
bin sehr enttäuscht..
Kommentar ansehen
23.09.2010 17:26 Uhr von kulifumpen
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
und am ende wieder nix wegen unzurechnungsfähigkeit...er hat warscheinlich genug geld um sich freizukaufen der alte nazi
Kommentar ansehen
23.09.2010 17:32 Uhr von Erdbeerkuchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist zu befürchten @ kulifumpen: ich war mal glühender onkelzfan,seit dem ich 14 war...hab bestimmt um die 15-20 konzerte angesehn...sie waren unvergleichlich..allein die fans und die stimmung war göttlich..

um so mehr entäuscht mich dieses drama und vor allem das verhalten dieser supernull...

ich hoffe,er kommt für seine scheinheiligkeit und für die tat ansich für länger in den bau!!
und mit länger mein ich nicht 12 monate und dann raus..

der eine,der überlebt hat,ist geschädigt für sein ganzes leben...
Kommentar ansehen
23.09.2010 18:07 Uhr von DeeRow
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gnadenlos überschätzte: Drecksmucke... aber es geht ja hier um den Typen, nicht um die Band, wie alle Fans immer schön sagen... im gleichen Atemzug erzählen sie, wie toll doch die Band war... überschätzt, ganz einfach.

Aber auch wenn die Musik nicht meines ist, hoffe ich, er kriegt ein faires Urteil. Und geht dann in den Knast.
Kommentar ansehen
24.09.2010 15:00 Uhr von T.P
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es lächerlich, dass sich hier Leute über einen Mann auslassen von dem sie keine Ahnung haben.

Die meißten Leute kennen den Namen Kevin Russell doch nur aus den Medien und das diese seid beginn der Onkelz-Zeit versuchen die Band und ihre Mitglieder in einem schlechten Licht dastehen zu lassen das brauch ich wohl auch keinem zu erzählen der sich doch ein wenig mit der Bandgeschichte beschäftigt hat.

Also der Presse nach dem Mund zu labern nur um irgendeinen Schuldigen zu finden ist doch wohl wirklich unterstes Niveu.

Man sollte, wenn man seinen Senf unbedingt dazu geben möchte, sich schon ein wenig Intensiver mit den Themen beschäftigen.
Und damit meine ich nicht nur, die Bild- Zeitung lesen ( sowieso die größten Verbrecher), sonder dann hinsetzen und sich mal mehrere Pressemitteilungen durchlesen, sich vielleicht auch mal hintergrund Informationen ziehen.
Soetwas nennt man Recharchieren und wer es dann richtig macht kann sich auch ein Urteil über ein Thema erlauben und macht sich nicht in aller Öffentlichkeit zum Deppen!

Denkt mal darüber nach.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Böhse Onkelz, Die Lochis, Andrea Berg & Co. für den Echo nominiert
"Böhse Onkelz": Memento auf Platz eins der Albumcharts
"Böhse Onkelz": Nur häppchenweise Informationen zu "Memento"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?