23.09.10 16:39 Uhr
 423
 

Wurde Microsofts ambitioniertes "Kinect"-Vorzeigeprojekt "Milo" eingestellt?

Als Microsoft bei der E3 im vergangenen Jahr erstmals die Antwort der Xbox 360 auf die Bewegungssteuerung der Wii und Sonys neue Entsprechung "PS Move" für die PlayStation 3 vorstellte, war "Milo" noch nicht mit von der Partie.

In dem damals präsentierten Video wurde eine Familie gezeigt, die mit Hilfe von "Kinect" ohne jeglichen Controller ein Rennspiel steuerte. Für noch mehr Staunen als das erste Lebenszeichen von "Kinect", das damals noch "Project Natal" hieß, sorgte die erste Demonstration von "Milo".

Protagonist "Milo" reagierte nicht nur auf Gestern, sondern auch auf die Mimik. Nachdem es zunehmend still um das Vorzeigeprojekt wurde, hieß es, "Milo" sei lediglich eine Technik-Demo gewesen. Nun wollen mehrere Medien aus sicherer Quelle von der Einstellung von "Milo" erfahren haben.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Projekt, Konsole, Xbox 360, Steuerung, Kinect
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 16:39 Uhr von JonnyKnock
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für Gamer zwar eher uninteressant, aus technischer Sicht aber äußerst beeindruckend war "Milo" ja von Anfang an. Jene, die schon beim ersten "Kinect"-Video an den demonstrierten Fähigkeiten des controllerlosen Controllers zweifelten, werden sich in der Einstellung von "Milo" bestätigt sehen. Ich denke aber viel mehr, dass man bei Microsoft daran gezweifelt hat, dass es ein Publikum für Titel wie "Milo" gibt. Was "Kinect" tatsächlich kann, wird sich ohnehin erst zeigen, wenn es auf dem Markt ist.
Kommentar ansehen
23.09.2010 17:25 Uhr von Darth Stassen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich persönlich finde ja immer noch, dass Kinect als Spieleperipherie komplett falsch vermarktet wird. Persönlich sehe ich die Zukunft Kinects eher im Bereich der Heim-PCs als Alternative zu einem Touchscreen.
Denn Spielen stelle ich mir damit recht mühsam vor, wogegen ich es für die Navigation z.B. beim Windows Media Center als wie geschaffen sehe.
Kommentar ansehen
23.09.2010 17:29 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vaporware: wie so vieles......
Kommentar ansehen
24.09.2010 15:18 Uhr von Paul_W
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peter Molyneux war doch letztens erst bei TED und hat das dort Live vorgestellt um zu zeigen das es wirklich funktioniert , wo steht das es wirklich gecancelt wurde ?.

Aber auf jeden Fall zeigte die Präsentation was damit alles möglich ist wenn man sich damit kreativ austobt.
Das werden die Gamedesigner zeigen müssen was an Möglichkeiten in KINECT steckt.
Kommentar ansehen
24.09.2010 17:51 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fürchte dass Microsofts Kinect von der Exaktheit der Steuerung nicht annähernd an Sonys move herankommen wird. Ich habe das System von Sony getestet und bin begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass der Controller so exakt und feinfühlig und vor allem so verzögerungsfrei reagiert. Aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, bin also gespannt auf die ersten eigenen Tests gespannt, wenn das System auf den Markt kommt.
Kommentar ansehen
26.09.2010 10:29 Uhr von Darth Stassen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@computerdoktor: Interessant. Ich gebe zu, ich habe Kinect noch nicht getestet, aber gerade Move hat mich auf der Gamescom doch schwer enttäuscht, da es zumindest bei einem Tennisspiel, was aufgebaut war, eben nicht präzise und verzögerungsfrei war. Als ich gespielt habe waren bei den Schlägen Verzögerungen von 2-3 Sekunden keine Seltenheit.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?