23.09.10 16:53 Uhr
 183
 

Bayern: Verdeckte Zulagen für Landtagsabgeordnete angeprangert

Aus Steuergeldern stammten Zulagen in Höhe von 14,5 Millionen Euro, die im letzten Jahr an Abgeordnete im Landtag ausbezahlt wurden. Die daraus anteiligen Summen beliefen sich für die CSU auf 4,45 Millionen, die SPD auf 3,61 Millionen und die Freien Wähler auf 2,41 Millionen Euro. Auch andere Parteien erhielten Zuschläge.

Von diesen Beträgen wurden an einzelne Mandats- und Funktionsträger wiederum anteilige Beträge überwiesen. So erhielten CSU-Mitglieder als "Vergütung an Fraktionsmitglieder mit besonderer Funktion" insgesamt rund 765.308 Euro. Auch an SPD-Führungsleute wurden insgesamt 233.816 Euro überwiesen.

Auch die Parteien FW und FDP zahlten an ihre Top-Leute große Zusatzsummen aus. Am wenigsten machten die Grünen von dieser Prämierungszahlung Gebrauch. Nur 30.600 Euro erhielten Leute aus der Fraktionsspitze. Lediglich die Grünen und die Freien Wähler verheimlichen ihre detaillierten Zahlungen nicht.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Bayern, Landtagsabgeordnete, Zulage
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 17:21 Uhr von LuckyBull
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich, in welcher Bananenrepublik: leben wir denn hier?
Außerordentliche Zulagen - für was und warum denn?
Für besonders hinterhältige Beschlüsse, die so mancher Politiker-Bazi gegen uns kleine Kreuzchenmacher bei den Wahlen ausgeheckt haben, oder für was?
Ich bekam so nen dicken Hals, wie ich das in der PNP gelesen habe.
Dass Politiker und Banker am Ende der Beliebtheitsscala bei Berufen stehen, das wird immer mehr zu einer glasklaren Sache.
Hosen runter, würde ich von den sogenannten Volksparteien fordern, uns mal sagen, für wie dumm sie uns halten...


[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
24.09.2010 15:17 Uhr von speculator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstbedienungsladen? - Macht nix, denn Macht nix, denn der deutsche Michel macht nix, sondern lässt sich alles gefallen...
Die könnens machen, weil wir nix machen. Selber schuld.
Und die wissen, dass sie´s machen können, haben uns ja vereinzelt auch entsprechend verhöhnt und verspottet - und sogar da haben wir nicht gemuckt, als es hieß "kollektiver Freizeitpark", "Spaßgesellschaft",...

- Der deutsche Michel trägt ganz zurecht eine Schlafmütze - und das ist traurig...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?