23.09.10 15:14 Uhr
 745
 

Enzym tötet nach Schlaganfall Nervenzellen

Wissenschaftler der Universität Würzburg haben ein Enzym entdeckt, welches nach einem Schlaganfall Nervenzellen abtötet.

Das Enzym NOX4 produziert Wasserstoff-Peroxid, welches beispielsweise als Bleichmittel verwendet wird und sich sehr aggressiv verhält.

Wenn es Forschern wie in Tierversuchen gelingt, die Produktion von Wasserstoff-Peroxid zu unterbinden, so können die Folgen eines Schlaganfalls deutlich minimiert werden.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Medizin, Schlaganfall, Enzym
Quelle: www.uni-wuerzburg.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert
Forscher entdecken erdähnlichen Planeten mit möglichem Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 15:38 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
interssant: nur blöde, dass das gestern schon mal da war. hrhr

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
23.09.2010 23:21 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwirrend: Sorry, aber es liest sich wirklich so als hätten die Wissenschaftler das Enzym entwickelt um Nervenzellen abzutöten. Der erste Satz sollte evtl nochmal bearbeitet werden

[ nachträglich editiert von happycarry2 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?