23.09.10 09:35 Uhr
 21.561
 

Bart Simpson-Sprecherin Nancy Cartwright wird angeklagt

Die 52-jährige Synchronsprecherin Nancy Cartwright, die die Stimme von Bart Simpson spricht, wird auf 260.000 Dollar verklagt.

Ihr verstorbener Verlobter Stephen Brackett hatte ein Restaurant-Projekt am laufen, was er nicht zu Ende brachte. Da Nancy für ihn vor der Versicherung gebürgt hatte, verlangt diese nun das Geld von ihr.

Angeblich soll Brackett das Geld an Scientology gespendet haben, anstatt es in Fertigstellung seines Restaurants zu investieren. Nancy Cartwright verweigert jedoch die Zahlung. Pro "Simpsons"-Folge verdient die Synchronsprecherin 400.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Klage, Sprecher, Synchronstimme, Bart Simpson, Nancy Cartwright
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guttenberg: Donald Trump und Kanzlerin sind wie Bart Simpson und Mutter Teresa
England: Unruhestifter namens Bart Simpson steht Richter Mr. Burns gegenüber
Logo der Olympischen Spiele zeigt plötzlich Bart und Lisa Simpson beim Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 09:52 Uhr von cikko
 
+29 | -14
 
ANZEIGEN
ich tippe wohl eher auf 400.000 pro staffel

bei ca. 50 folgen pro jahr würde es 20mio$ machen. das ist doch ein bisschen zuviel des guten ;)
Kommentar ansehen
23.09.2010 10:01 Uhr von Bildungsminister
 
+44 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon richtig , die gute Frau bekommt laut vieler verschiedener Quellen tatsächlich 400.000 Dollar pro Folge, unter anderem lässt sich das so bei Wiki nachlesen. Wenn man bedenkt das sie eines der Aushängeschilder der Serie ist, man beachte was der Stimmwechsel in Deutschland bei Marge auf Anke Engelke für Reaktionen ausgelöst hat, dann kann man das schon "verstehen". Die Sender spielen letztendlich ein Vielfaches, Vielfaches dessen pro Folge ein. Obs gerechtfertigt ist... kann man wohl ewig drüber diskutieren.
Kommentar ansehen
23.09.2010 10:03 Uhr von don_vito_corleone
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Pro Folge Stimmt schon: die hatten doch 2004 Lange Verhandlungen deswegen. Vorher waren es 130000$ Pro Folge danach 360000$ Pro Folge.

[ nachträglich editiert von don_vito_corleone ]
Kommentar ansehen
23.09.2010 10:06 Uhr von Stadtaffe_84
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Peanuts im Vergleich zu Friends: 400.000 pro Folge ist ne Menge Geld, aber wenn ich mir überlege das die Darsteller der Sitcom Friends in der letzten Staffel 1.000.000 $ pro Folge erhalten haben sind die 400k doch echt nen Klacks.

Was die Klage angeht, wenn Sie für Ihn gebürgt hat, dann muss sie wohl auch zahlen, bei dem Verdienst, sollte das doch machbar sein.
Kommentar ansehen
23.09.2010 10:18 Uhr von ttobitobsen
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Pro Folge stimmt = ): Das kommt denke ich ziemlich gut hin.
Z.B. Charlie Sheen bekommt PRO Folge Two & a half Men 1,25 MILLIONEN USD.
Kommentar ansehen
23.09.2010 10:39 Uhr von Sonric
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
400.000 Dollar: hat the fuck o0
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:05 Uhr von Marvolo83
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Na so ein Schlingl! "Ihr verstorbener Verlobter Stephen Brackett hatte ein Restaurant-Projekt am laufen, was er nicht zu Ende brachte."

Stirbt der Typ einfach ohne sein Restaurant-Projekt zu Ende zu bringen...
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:49 Uhr von Perisecor
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: Tja, wenn du dich ähnlich unverzichtbar machst und ähnlich hohe Umsätze für deine Firma generierst, dann wirst du auch den gleichen Lohn wie sie erhalten.

Solange du weniger verdienst, bist du wohl wirtschaftlich einfach weniger Wert.

Deshalb zu fordern, dass die Dame weit weniger verdient, halte ich für neidisch und dumm.
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:10 Uhr von ThomasHambrecht
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift Pro7 starhlt die Serie aus und erhält - nichts - von den GEZ-Gebühren. Privatsender erhalten keine Gebühren. Du zahlst die Simpsons quasi indem du die Werbung anschaust. Und die Angestellten dieser Firmen freuen sich wenn du deren Produkte kaufst. Pro7 zahlt (geschätzt) vielleicht 25.000 Euro pro Folge und nimmt 75.000 Euro an Werbung ein. Die Folge der Simpson wird ja in xx Ländern von yy Sendern ausgestrahlt. Das sind 2-stellige Millionenbeträge die da laufend pro Folge zusammenkommen. Entsprechend werden die Macher vergütet.
Letztendlich sichern die Werbung und die Produkte auch unsere Arbeitsplätze. Wenn du dich selbständig machst ist die erste Frage: Wo werbe ich und was kostet mich das.
Ohne Werbeausstrahlungen kann ergo die Serie und der Privatsender seine Angestellte nicht finanzieren.
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:14 Uhr von meyerh
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Du scheinst das System nicht verstanden zu haben oder willst es nicht verstehen. Angebot und Nachfrage regeln den Preis. Diese Sendung ist nun mal beliebt und alle wollen damit gerne einen Euro verdienen und wenn den Produzenten die Gage recht ist dann zahlen sie diese. Würde sich keiner mehr die Simpsons anschauen würde keiner viel für Werbung zahlen ergo würde sie auch niemals mehr eine solch hohe Gage bekommen. So funktioniert nun einmal unser Wirtschaftssystem, wenn du etwas herstellst das alle unbedingt haben wollen dann kannst du dafür viel Geld verlangen. Deine meckereien bezüglich der Kinder die Raubkopien sich besorgt haben dazu sei nur eines gesagt. Was wäre passiert wenn die Kinder zu Saturn gehen und sich ne DVD klauen? Genau sie werden dafür zur Rechenschaft gezogen und wer sich illegal im Netz Filme oder Musik besorgt begeht nun einmal Diebstahl nichts anderes.

[ nachträglich editiert von meyerh ]
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:20 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Neidhammel >:): Na und, dann verdient sie halt 400,000.- USD pro Folge. Gute Synchronsprecher gehören anständig bezahlt (sagt wem "Trimax" noch was? Großartige Animationsfilme stehen und fallen mit den Synchronisationsstimmen. Zeichentrick, egal ob Film oder Serie, kann noch so ernst, witzig, erotisch, spannend sein... wenn die Synchro billig ist, kommt nur eines rüber: unfreiwillige Komik.).
Bart ist eine Kultfigur und zu dem Kultstatus hat Nancy Cartwright beigetragen (ebenso wie Sandra Schwittau hier. Die Stimmen, bis auf die unerträgliche Engelke, sind bei den Simpsons wirklich gut geworden, auch wenn´s an der Lokalisierung der Texte manchmal hapert).

Unabhängig davon. Jetzt kommt eine gute Fee und macht *zap* und sie verdient nur noch 400USD.
Und jetzt? Verdient Ihr mehr? Hat das irgendeinen direkten Effekt auf Euer Leben? Nein? Euch geht´s einfach nur besser, weil´s wem nicht besser geht als Euch?

Huch, dann war´s wohl doch nur der Neid >:)

(ich empfehle denen, bei denen der Intellekt reicht, Eckart von Hirschhausen *g*)
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:48 Uhr von Perisecor
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: Du beschwerst dich, dass die Leute etwas gegen Diebe haben? Ist ja interessant.

"Oder glaubt ihr Simpson ist gratis?"

Filesharer glauben das. Von mir aus kann man gegen diese Diebe auch mit Streubomben vorgehen, mir völlig egal. Und wenn die Industrie meint, sie muss diese Leute verfolgen und der Staat meint, er muss diese Leute bestrafen, dann würde ich einen ganz einfachen Trick anwenden;
-> sich an Gesetze halten und keine Probleme bekommen.

"Und dann solche Nachrichten wie, dass 15 Kinder wegen "Raubkopien" eine Hausdurchsuchung bekamen. "

Deswegen darf man Kinder rein rechtlich auch nicht alleine auf das Internet loslassen. Interessiert nur niemanden.

"Und sie und deren Eltern jetzt runiniert sind. "

Achja? Wegen ein paar tausend Euro? Hätten die Eltern mal besser auf ihre Zöglinge aufgepasst.

"Wir finanzieren indirekt über Gebühren diese Produkte mit. Gebühren welche stets steigen und inzwischen noch von allen auch nicht TV und PC Besitzer bezahlt werden sollen."

Simpsons läuft nicht auf öffentlichen Sendern in Deutschland, folglich zahlen die Leute, die Werbung schalten, die Serie...
Kommentar ansehen
23.09.2010 14:13 Uhr von bueyuekt
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Judas II: Glaube nicht das die Zeichner viel bekommen. DIe gibt es wie
Sand am Meer. Jeder von denen wird locker den Still der
Simpsons zeichnen können. Die Stimme ist wohl eher einzigartig!
Kommentar ansehen
23.09.2010 16:05 Uhr von FETTLORD
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ist ja schön und gut das die soviel Kohle dafür bekommen, ich gönn es denen ja. Aber nochmal zu Raubkopien, natürlich ist das Diebstahl und es ist auch ok das man eine Strafe bekommt oder den Schaden bezahlt. Aber wenn ich bei Saturn ne DVD oder CD klaue, dann bekomm ich da Hausverbot und wenns vor Gericht geht, was ja schon sehr unwahrscheinlich ist bei nem erst Täter dann vielleicht noch paar sozial Stunden. Aber wenn ich jetzt ein Album geladen habe werd ich erstmal auf ca. 100.000€ verklagt, dann such ich mir nen Anwalt der die Summe auf vielleicht 2000€ drückt, aber kann mir da mal jemand die Verhältnismäßigkeit erklären, warum ich für ne 20€ CD plötzlich 2000€ zahlen muss? Wem bitte ist dieser hohe Schaden entstanden?
Kommentar ansehen
23.09.2010 18:55 Uhr von SeriousCee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oha net: schlecht die kriegt ja mehr wie ein schauspieler
Kommentar ansehen
23.09.2010 20:03 Uhr von Ammy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
a propos zu den Zeichnern: beim Simpsons Film hab ich mal irgendwann n Special gesehen bei dem gezeigt wurde wie die Simpsons entstehen. Mitm PC wird noch nix gemacht, aber gezeichnet wird in Korea(oder irgendn anderes asiatisches Land ^^), weils in den USA/Europa viiiel zu teuer wäre....
Kommentar ansehen
23.09.2010 22:18 Uhr von Schwertträger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@aspartam-gift: Angebot und Nachfrage: Von mir hast Du kein Minus bekommen, weil Dein Posting noch einigermaßen hinnehmbar war, wenn auch völlig unsinnig.

400 Dollar würde jemand bekommen, der gänzlich unbekannt ist, und es wäre ein ziemlich mieser Lohn, denn Synchronsprechen ist ein hartes Stück Arbeit, verbunden mit Intelligenz und Einfühlungsvermögen. Von daher eine völlig unsinnige Formulierung.
Wenn Du wenigstens 4000 geschrieben hättest.

Ob es nun 400.000 sein müssen, ist eine andere Frage.
Aber wenn man mit den Simpsons viel Geld verdienen kann, ist es doch in Ordnung und ganz nach Deinem Motto, wenn die Beteiligten auch viel Geld damit verdienen.

Dieses ständige Unverständnis des Mechanismus von Angebot und Nachfrage nervt. Deswegen drücken Dir viele Leute ein Minus rein.
Ich persönlich glaube Dir auch nicht, dass Du Deine Arbeitsleistung billig verkaufen würdest, wenn rund um Dich herum alle arbeitsunfähig wären.

Außerdem: Wenn Dein Haus 400.000 gekostet hat, bist Du doch selber schon Feindbild all derer, die sich nur einen Fertigkarton für 100.000 leisten konnten. Deren Argument?
Ganz einfach: "100.000 reicht doch, man kann doch drin wohnen. Mehr braucht kein Mensch."
Blödes Argument?
Ja.
Wenn Du rausgefunden hast, warum jenes Argument dumm ist, dann weisst Du auch, was an Deinem Posting dumm war. :-)
Kommentar ansehen
23.09.2010 23:34 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: >Und dann solche Nachrichten wie, dass 15 Kinder wegen "Raubkopien" eine Hausdurchsuchung bekamen. Und sie und deren Eltern jetzt runiniert sind. <

So weit ich weiss, ist in Deutschland noch keine zivile Entschädigungklage in ruinierender Höhe positiv entschieden worden.

Ansonsten ist das illegale Herunterladen nun mal strafbar. Genauso wie Ladendiebstahl. Ganz einfach.
Unrecht bleibt Unrecht.
Mittlerweile sollte das ausreichend bekannt sein und das Risiko einer solchen ruinierenden Klage jedem Kind und seinen Eltern vor Augen stehen. Wer´s dann trotzdem tut, muss mit den Folgen leben.

Das ist übrigens ganz unabhängig davon, wie teuer das Ausgangsprodukt ist!
Wenn ich etwas vertreibe, dass im Netz illegal kopiert wird, dann poche ich auch auf Schadenersatz. Und ja, dass kann dann auch ein paar Tausend an Höhe erreichen. Auch wenn ich für mein Produkt jeweils nicht Unsummen kassiere.
Kommentar ansehen
23.09.2010 23:37 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Fettlord: Ja, ich: >aber kann mir da mal jemand die Verhältnismäßigkeit erklären, warum ich für ne 20€ CD plötzlich 2000€ zahlen muss? Wem bitte ist dieser hohe Schaden entstanden?<

Ich kann Dir das erklären.
Wenn Du Dir das Album irgendwo herunterlädst, wo Du wirklich NUR herunterladen kannst, dann wirst Du auch nur für den Diebstahl dieses Albums verknackt.
Da die meisten aber beim FileSHARER runterladen, wo sie - oft ohne es zu wissen - gleichzeitig für andere das soeben runtergeladene Album auch HOCHLADEN, werden sie zum Verteiler, zum Hehler.
Und da wird dann halt einfach hochgerechnet/geschätzt, wieviele Leute das Album aus diesem Upload heruntergeladen haben könnten. Je nach Zeitpunkt des Uploads.
Kommentar ansehen
24.09.2010 09:01 Uhr von korndi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie spricht doch mehrere Charaktere: Bart
Maggie
Rob Flanders
Ralph
Nelson

Also sie bekommt das Geld nicht nur für Bart allein
Kommentar ansehen
24.09.2010 10:22 Uhr von PapaDerMandy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Fetti: << Verhältnismäßigkeit erklären, warum ich für ne 20€ CD plötzlich 2000€ zahlen muss? Wem bitte ist dieser hohe Schaden entstanden? >>

Wenn du über P2P lädst und 10 andere laden bei dir mit dann hast du das 10 fache an Schaden angerichtet, denn hätten sich diese 10 Leute die CD gekauft, hätte der Künstler auch den Schaden nicht
Kommentar ansehen
24.09.2010 12:15 Uhr von Bertholomeo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mach ein Spendenkonto auf!
Kommentar ansehen
24.09.2010 21:18 Uhr von Schreiraupe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@korndi: 1. Seit wann benötigt Maggie eine Synchronsprecherin ?

2. Wer ist Rob Flanders?

:)

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Guttenberg: Donald Trump und Kanzlerin sind wie Bart Simpson und Mutter Teresa
England: Unruhestifter namens Bart Simpson steht Richter Mr. Burns gegenüber
Logo der Olympischen Spiele zeigt plötzlich Bart und Lisa Simpson beim Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?