23.09.10 09:19 Uhr
 1.720
 

Brasilien: Nach Hagelschauer Winterlandschaft bei 30 Grad

Am Dienstagabend gab es in der Nähe von São Paulo einen Hagelschauer, der die Straßen und Häuserdächer in eine Winterlandschaft verwandelte.

Einen Tag vor dem Frühlingsanfang erinnerte die Stadt dem "europäischen Winter", so ein Journalist.

Bei einer Temperatur von 30 Grad schaufelten die Bewohner die Eisreste von den rutschigen Straßen, auf denen bereits Unfälle passiert waren.


WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brasilien, Winter, Sommer, Wetter, Hagel
Quelle: www.an-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 09:45 Uhr von wordbux
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist das Bild ? Das wäre interessant gewesen.
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:29 Uhr von Tzimisce
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bild und eingebettetes Video:

http://brasilienmagazin.net/...
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:34 Uhr von wordbux
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Danke Tzimisce: Aber es ist nicht der Sinn ein passendes Bild in den Weiten des Netzes zu suchen.
Sowas sollte der Autor selbst mit einbauen.
Kommentar ansehen
23.09.2010 21:26 Uhr von breitmaulfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles richtig ? es wurde nur vergessen das dort gerade Frühling ist. Darum würde ich mich auch hier in Deutschland bei 30" wundern über so viel Hagel !
Kommentar ansehen
02.01.2011 23:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das für eine Grammatik? >....erinnerte die Stadt dem "europäischen Winter"<

Es heisst doch wohl "....erinnerte an den "europäischen Winter"", und nicht "dem". :-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?