23.09.10 08:43 Uhr
 1.720
 

Rückrufaktion: Warnwesten für Schulkinder sind fehlerhaft

Die in China hergestellten Warnwesten, die kostenlos an Schulkinder verteilt werden sollten, hat der ADAC nun zurückgerufen. Anstatt 25 Meter strahlen die Reflektoren nur 20 Meter zurück.

Trotz einer vorherigen Überprüfung der Sicherheitswesten wurden bereits einige Westen ausgeteilt, die nun wieder eingesammelt werden, damit die Warnwesten überarbeitet werden können, sodass sie der europäischen Norm entsprechen.

Die Kosten für die reflektierenden Bänder, die überarbeitet werden müssen, bezahlt nicht der ADAC, sondern werden von der Herstellerfirma übernommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Schüler, Fehler, Rückrufaktion, Warnweste
Quelle: www.an-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.09.2010 09:14 Uhr von sirana
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
mhmm: wie hab ich "damals" die schulzeit nur ohne soetwas überlebt ?
Kommentar ansehen
23.09.2010 09:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung wie du das überlebt hast, vermutlich Glück, aber andere haben es nicht überlebt. 2003 starben noch über 120 Kinder auf dem Weg zu Schule. Inzwischen sind es "nur" mehr 70...

Durch den zunehmenden Verkehr stieg auch die Zahl der Schulwegunfälle deutlich an. Deshalb steuert man mit den Westen dagegen. Je früher die Kinder, vor allem im Herbst und Winter, gesehen werden, desto besser.
Kommentar ansehen
23.09.2010 09:33 Uhr von Tuvok_
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Tja das: frage ich mich auch. Wie konnte ich nur die Schulzeit ohne Fahrrad Helm und Warnweste überleben und das bei meinem hang zu dunkler Kleidung.... Nächster Schritt is dann wohl Motorrad Klamotten für Kinder beim Radfahren ???
Es wäre schon gut wenn generell Radfahrer jeden alters im dunklen mit LICHT fahren würden. Um ja nicht gegen den Dynamo antreten zu müssen fährt man da ja besser ohne Licht... Irgendwann gerät mir so ein Spinner sicher nochmal vor den Kühler aber denn is das geschrei gross.
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:01 Uhr von Guldenberg
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ja, wie war das damals kurze Hosen, Holzgewehr - das waren Zeiten, was?

Jetzt mal im Ernst ihr Nasen - Was soll das Gejammer? Es sterben immer noch zuviel Kinder im Strassenverkehr. Da keiner von euch beiden (Sirana und Tuvok) Maulbrütern wohl Kinder hat tangiert Euch soetwas ja anscheinend auch nicht.

Tuvok - dann fahr den Gegebenheiten angemessen - dann kannst auch Bremsen wenn es drauf ankommt. Aber schon klar...freie Fahrt undsoweiter.

Und wenn solche Schutzkleidung, die von Dir ins Lächerliche gezogen wird, auch nur ein Kinderleben retten würde wäre dies zu unterstützen...

Was kotzen mich manche User hier an...
Kommentar ansehen
23.09.2010 12:03 Uhr von Samosa999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
..ich finds gut die adac aktion ist doch super...
und wenn die westen dann gut sind...und den kindern helfen...!! warum nicht..!!
leider haben nicht alles schulen solche westen geordert..!!
Kommentar ansehen
23.09.2010 12:23 Uhr von mutschy
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Tja ich bin auch einer derjenigen, die es ohne Schutzkleidung überlebt haben. Ich hab auch 2 Töchter, von denen die eine (5 Jahre) schon Fahrrad fahren kann u die andere (7 Monate) lernt es auch, wenn die Zeit reif is. Und zwar ohne jegliche Schutzkleidung. Ich hab gelernt, richtig zu fallen (Kopf hoch halten, Arme vor!) u meine Tochter lernts auch. Obacht im Straßenverkehr is wichtig u das wird der Großen auch jeden Tag aufs Neue eingebleut. Bisher gabs keinerlei Probleme ;)

Klar isses nich unwichtig, dass das Verkehrsaufkommen zugenommen hat. Aber wenn ich sehe, was für Vollpfosten heutzutage ein motorisiertes Fahrzeug bewegen dürfen, geht mir manchmal die Hutschnur hoch. Manch einer hätte zu meiner Sturm- und Drang-Zeit nichma n Fahrrad führen dürfen ;)

[ nachträglich editiert von mutschy ]
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:42 Uhr von Samosa999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
..muss noch was dazu sagen!!
es ist doch jedem freigestellt ob er seinem kind die weste anzieht oder nicht..!!
fakt ist....wenn ich im herbst/winter nach der nachtschicht..müde nach hause fahre..und bei uns im ort die kids in dunklen sachen bei schlechter strassenbeleuchtung(sparwahn der gemeinde) auf die strasse springen dann wäre es schon angebracht nen reflektor an einer weste zu haben!!
ich weiss wo die schwachpunkte bei uns liegen...aber ein ortsfremder nicht..!! und das gekreisch ist gross..wenn erst das eigene kind angefahren wird!!! dann kann man die schuld geben..wem man will..!! aber es hätte vieleicht eine (kostenlose) adac weste schon gereicht!!

ach ja..weil einige sagen..."den kids wirds gelernt..die passen schon auf!" unterschätzt den gruppenzwang nicht..!!gerade wenn sie es eilig haben!!!

[ nachträglich editiert von Samosa999 ]
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:53 Uhr von Jones111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich wurde damals gzwungen, sowas zu tragen. Genutzt hat´s nichts, außer dass ich von manchen deswegen aufs Korn genommen wurde. Sicherheit in allen Ehren, aber irgendwann ist´s genug.
Kommentar ansehen
23.09.2010 20:56 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Guldenberg: zwar gebe ich Dir absolut Recht, was die Sicherheitswesten angeht, bezogen auf die Fahrradfahrer kommt Tuvok der Sache aber deutlich näher. Wenn ich mit 50km/h eine Straße entlangfahre auf der neben der Straße ein Radweg ist, dann fahren meisst eben jene oben schon beschriebenen Menschen auf der Straße statt auf dem Radweg. Dazu noch ohne Licht. Das ist ja eh kaputt, warum also gegen den Dynamo anstrampeln? Hauptsache, man kann die Straße noch erkennen.


Aber das ist ja eigentlich nicht Bestandteil der News. Deshalb zur News:

Ziemlich unpraktisch, dass die Westen jetzt, wo sie gebraucht werden, erst mal zurückgeschickt werden müssen. Hoffentlich werden sie schnellstmöglich wieder ausgeliefert.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?