22.09.10 23:15 Uhr
 1.646
 

Brustkrebs-Patientin bekam keinen Termin und schnitt Knoten selbst heraus

Ohne ärztliche Hilfestellung, nur mit einem Skalpell in ihrer Hand war eine Russin in Wladiwostok selbst an sich operativ tätig. Die Frau, mit Namen Marina, ist eine alleinerziehende Mutter, deren älteste Tochter ihr assistierend beiseite stand.

Marina hatte einen Knoten in ihrer Brust gespürt, der an Größe beängstigend zunahm. Ein Termin bei einem Onkologen lag in weiter Ferne. So griff Marina, die vor Jahren Medizin studierte, selbst zum Messer.

Wie Marina der Moskauer Zeitung "Nowaja Gaseta" berichtete, hatte sie vor der dem Schnitt die Stelle desinfiziert und betäubt. Dann schnitt sie mit dem Skalpell den Knoten heraus, der bereits so groß wie eine Kirsche war. Danach heilte die Wunde völlig zu. Ein Chirurg war vom Eingriff beeindruckt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Operation, Patient, Termin, Brustkrebs, Knoten
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 23:23 Uhr von Spafi
 
+22 | -14
 
ANZEIGEN
warum nicht? Mit ner Flex rausholen, mit Bauschaum die Lücke füllen und mit Panzertape versiegeln. Alles andere ist was für Pussys
Kommentar ansehen
23.09.2010 00:47 Uhr von DeeRow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die Russen: sind manchmal einfach zuuu krass :)

Aber Hut ab, sowohl der Frau, als auch der guten News.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?