22.09.10 19:39 Uhr
 217
 

Telefonabzocke bald vorbei - Warteschleifen sollen kostenlos werden

Wie aus Regierungskreisen bekannt wurde, verständigten sich die zuständigen Ministerien darauf, dass Telefon-Warteschleifen künftig gratis sein sollen.

Die neue Regelung soll für Anrufe aus dem Fest- sowie aus dem Mobilfunknetz gelten - und zwar für alle entsprechenden Servicenummern. Derzeit sind nur 0800-Nummern kostenfrei.

Die Einigung ist die Umsetzung einer EU-Richtlinie, die den Verbraucher schützen soll. Wer in der Warteschleife hängt, muss sich derzeit auf Rechnungen im hohen zweistelligen Euro-Bereich gefasst machen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Telefon, Abzocke, Hotline, kostenlos, Warteschleife
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 20:03 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette dass die Warteschleifen bei manchen Unternehmen plötzlich kaum noch existent sein werden...
Kommentar ansehen
23.09.2010 13:59 Uhr von realsatire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorsturm: Nur seit Monaten, was kam denn davor Positives? ^^

Zum Thema: Wird auch Zeit, man hat bei den diversen Servicenummern sehr oft den Eindruck, das gezielt verzögert wird, damit die Gebühren anfallen.
Was das mit "Service" zu tun hat, kann wohl nicht mal die Firma erklären. Bei den meisten Anbietern ist das Bestellen kostenfrei, sobald man dann Kunde ist, wird abgezockt.
Auch aus diesem Grund bin ich froh 1und1 entronnen zu sein und jetzt bei der Telekom zu sein. :)
Leider wird bei manchen Firmen weiterhin der Anruf umsonst sein, dafür wird dann für die Anfrage mit der nächsten Rechnung etwas abgezogen.

[ nachträglich editiert von realsatire ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?