22.09.10 19:27 Uhr
 660
 

Nokia Siemens Networks: Daten über Glasfaserleitung mit 200 Gbit/s gesendet

In einer Pressemitteilung lies Nokia Siemens Networks nun verlauten, dass sie erstmals Daten mit einer Geschwindigkeit von 200 Gbit/s über eine Glasfaserleitung gesendet haben. Das Experiment wurde im Münchner Forschungs- und Entwicklungszentrum durchgeführt.

Für den Versuch wurden von Siemens erstellte Prototypen der DWDM-Geräte (Dichte Wellenlängen-Multiplex / Dense Wavelength Division Multiplexing) genutzt, die ab 2011 auch in optischen 400-Gbit-Netzwerken eingesetzt werden sollen.

Glasfaserleitungen werden heutzutage in einigen Netzwerken genutzt, jedoch nur bis maximal 100 Gbit/s. Mit diesem Ergebnis hat Siemens bewiesen, dass sich durch die Verlegung neuer Glasfaserkabel, auch in bereits vorhandenen Netzwerken die Wellenlänge von 100 Gbit/s auf 200 Gbit/s verdoppeln lässt.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daten, Siemens, Nokia, Netzwerk, Leitung, Glasfaser, Gbit
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 19:27 Uhr von Crushial
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wahnsinn, was für eine Geschwindigkeit. Ich will auch so ein Netzwerk, denn damit würde sich die Seite von Shortnews in Lichtgeschwindigkeit aufbauen und ich könnte meine Lieblingsnews innerhalb nur eines Augenzwinkerns sehen.
Kommentar ansehen
22.09.2010 19:49 Uhr von gangsterbob
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter: kann man eine Quelle kaum wiedergeben...
"dass sich durch die Verlegung neuer Glasfaserkabel, auch in bereits vorhandenen Netzwerken die Wellenlänge von"

99% kopiert, der restliche Prozentsatz ist auch noch falsch...

Achso, erster ;)
Kommentar ansehen
23.09.2010 08:13 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja... die Quelle ist immer wieder wichtig. Und die zitieren auch nur die Original-Quelle:

http://www.nokiasiemensnetworks.com/...

Gruß
DJ

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?