22.09.10 14:51 Uhr
 178
 

Operieren bald Roboter mit Hilfe von GPUs?

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang präsentierte viele neue Anwendungen, die künftig von GPUs (Graphic Processing Unit) erledigt werden sollen. Mit modernen Grafikkarten könnten dann Roboter Operationen vornehmen. Dies hat den Vorteil, dass man vom Herzschlag verursachte Bewegungen ausgleichen kann.

Andere Anwendungsbereiche sind natürlich Spiele und 3D-Simulationen, aber auch bei Forschungen oder in der Wissenschaft könnten GPUs künftig Arbeiten übernehmen.

Ein weiteres schlagendes Argument für GPUs ist die Größe. So brauche man für die Rechengeschwindikeit von nur acht Fermi-GPUs ganze 192-Quad-Core Xeons, die viel mehr Platz verbrauchen.


WebReporter: chaostheory
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hilfe, Operation, Roboter, GPU
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 14:51 Uhr von chaostheory
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So schnell wie sich Grafikkarten entwickeln, wird es wahrscheinlich bald gar keine Prozessoren mehr geben.
Kommentar ansehen
22.09.2010 15:26 Uhr von Sev
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Es gibt immer noch gravierende Unterschiede zwischen GPUs und CPUs im Hinblick auf ihren Einsatzzweck. GPUs sind dafür da, um sehr viele vergleichsweise triviale Aufgaben zeitgleich zu erledigen. CPUs hingegen sind für die Lösung einzelner weit komplexerer Aufgaben gedacht, jedoch mit einer sehr viel geringeren Parallelität.

GPUs werden CPUs nicht verdrängen, genau so wenig wie öffentlicher Nahverkehr private PKWs verdrängen wird.
Kommentar ansehen
22.09.2010 18:43 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber gut: dass dies nun auch im gr. Stil gemacht wird...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?