22.09.10 13:44 Uhr
 176
 

Heilbronn: Bombendrohung an einer Berufsschule

In der Heilbronner Johann-Jakob-Widmann-Schule ging am heutigen Mittwoch um 10:35 Uhr eine Bombendrohung ein. Nach den derzeitigen polizeilichen Ermittlungen sagte eine unbekannte männliche Stimme aus, dass eine Bombe in der Schule versteckt sei.

Zusammen mit der Feuerwehr und dem Roten Kreuz kamen zehn Polizeistreifen zur Schule und evakuierten sie. Die Vorsichtsmaßnahme wurde von der Polizei veranlasst.

Die Entwarnung folgte um 11:45 Uhr, sodass die Schüler das Schulhaus wieder betreten durften. Die Polizei geht von Trittbrettfahrer aus. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.


WebReporter: DJCray
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Heilbronn, Bombendrohung, Berufsschule
Quelle: www.stimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 13:44 Uhr von DJCray
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Aktionen verschlimmern das Klima. Nach Winnenden und Lörrach ist die Politik immer noch in Zugzwang und hat keine richtigen Lösungen parat.
Kommentar ansehen
22.09.2010 17:18 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mich schon gewundert was da los ist als ich da vorbei gefahren bin.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?