22.09.10 12:47 Uhr
 144
 

Doping nun auch im Tischtennis? Deutscher Starspieler Dimitrij Ovtcharov ertappt

Der deutsche Tischtennisnationalspieler Dimitrij Ovtcharov wurde nach einer positiven Dopingkontrolle vorläufig gesperrt, man fand das Mittel Clenbuterol in seinem Blut.

Der Spieler selber behauptet, von der Existenz einer solchen Substanz nie gehört zu haben und sagt per Anwalt: "Ich bin schockiert und beschwöre öffentlich, dass ich noch nie in meinem Leben eine verbotene Substanz zu mir genommen habe." Das Mittel müsse er ohne sein Zutun bekommen haben.

Eine mögliche Erklärung hat er auch parat: "Es liegt für mich nahe, dass ich im normalen Nahrungsmittelkreislauf, also etwa bei täglichen Fleischmahlzeiten in China, Opfer einer für mich nicht erkennbaren Nahrungsmittelkontamination geworden bin." Nun wartet man noch die B-Probe ab.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutscher, Doping, Verdacht, Tischtennis, Dimitrij Ovtcharov
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?