22.09.10 12:00 Uhr
 788
 

Fußball: Nach Niederlage des SV Werder Bremens prangert Torsten Frings Egoismus an

Nach der gestrigen 1:4 klatsche im Nordderby zwischen SV Werder Bremen und Hannover 96 klagt der Werder Kapitän Torsten Frings über zu viel Egoismus und zu wenig Teamgeist in der eigenen Mannschaft. In monotoner Stimme sagte er: "Wir arbeiten nicht wirklich als Mannschaft." Er fordert eine Aussprache.

So chancen- und wehrlos wie gegen Hannover 96 waren die Werderaner seit langem nicht mehr, obwohl es haushohe Pleiten in den vergangenen Jahren immer wieder einmal gab.

Die Tore für Hannover erzielten Clemens Fritz (11., Eigentor), Konan (53.), Schulz (79.) und Abdellaoue (90. + 2). Werder hielt mit einem Tor von Frings in der 36. Minute dagegen (Foulelfmeter).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: uferdamm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, SV Werder Bremen, Torsten Frings, Egoismus, Teamgeist
Quelle: transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 12:00 Uhr von uferdamm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Habe das Spiel selbst auf Sky verfolgt und muss echt sagen, dass ich den ehemaligen deutschen Meister und Vize-Meister selten mit soviel Unlust und Solipsismus spielen sehen habe. Es wird Zeit das man wieder auf das "Wunder von der Weser" hoffen kann!
Kommentar ansehen
22.09.2010 12:13 Uhr von Unrealmirakulix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: da muss ich ihm zustimmen auch wenn ich ihn als Fußballer noch nie mochte...
Kommentar ansehen
22.09.2010 15:54 Uhr von Diego85
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das sagt der Richtige...
Kommentar ansehen
22.09.2010 16:01 Uhr von Iceman2163
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Diego85: was soll das denn heißen? Frings war auch gestern wieder einer der besten auf dem Platz. Erreißt sich wenigstens den Arsch auf, läuft viel, Probiert viel und macht einfach viel. Er ist der Leader und das sieht man auch bei fast jedem Spiel. Einer der besten 6er die es in der Bundesliga gibt. (und damit meine ich nicht nur die Elfmeterquote oder den Spitzenpass auf Fritz von gestern)
Kommentar ansehen
22.09.2010 16:17 Uhr von Diego85
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Söldner: Wenn der Söldner Frings nicht vor Egoismus strotzt, wer dann? Macht jetzt einen auf Vereinstrau und Mannschaft, konnte aber nicht schnell genug die Vereine wechseln als er noch gefragt war.
Kommentar ansehen
22.09.2010 18:32 Uhr von film-meister
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Egoismus: hin oder her, neben vielen Hiobsbotschaften endlich mal wieder Lichtblicke, Mertesacker und Pizarro wieder im Training. Will mal sehen, wieviele andere Mannschaften auf Dauer ohne ihre Stammverteidigung und den besten Knipser durchhalten...
Spielaufbau beginnt in der Verteidigung, weder Prödl noch Pasanen sind dafür geschaffen. Es kann ja nur besser werden....bitte^^

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?