22.09.10 10:02 Uhr
 2.292
 

AMD mit neuen Prozessoren

Insgesamt hat AMD neun neue Modelle vorgestellt. Die Preisspanne beginnt bei 70 Euro und reicht bis zum High-End-Segment mit 230 Euro.

Der AMD Athlon II X2 265 agiert mit 3,3 GHz, bei einer TDP von 65 Watt. Auch beim Phenom II X4 970 BE wird ein "alter Kern recycelt". So werkelt im Inneren nach wie vor ein "Deneb"-Kern und noch keiner aus der "Zosma" Serie.

Am oberen Ende der Preisskala ist das Sechs-Kern Modell AMD Phenom II X6 1075T angesiedelt. Dieser besitzt 3,0 GHz und kann im Turbo-Modus drei Kerne mit bis zu 3,5 GHz arbeiten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hannasturm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: AMD, Prozessor, Kern, Athlon
Quelle: www.computerbase.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 10:02 Uhr von hannasturm
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Leider nimmt die Unübersichtlichkeit auf dem Prozessormarkt weiter zu. Letztendlich entscheidet der Preis beim Kunden!
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:58 Uhr von kingmax
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
welche software: kann sechs kerne optimal nutzen ? oder wird dies hardware mässig gelöst, sodas nicht die software die kerne ansteuert, sondern die hardware selbst ?

die taktrate ist mir eigentlich wurst, ich hätte lieber schnellere festplatten bzw ssd die den neuen sata III standart unterstützen mit voller geschwindigkeit.
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Core: Das Betriebsystem kann die Kerne ansteuern und so die Last verteilen. Bei Servern sind das üblicherweise viel mehr als 6. Der Server, auf dem ich gerade arbeite, hat z.B. 96.

Die wenigsten Anwendungsprogramme können mehr als einen Core verwenden, aber zumindest kann das Betriebssystem die Anwendungen auf die Cores verteilen.

Deswegen ist auch das Turbo-Feature nicht schlecht, das einen oder eben drei Kerne beschleunigt und die anderen runtertaktet.

@Autor:
Nicht allein der Preis entscheidet. Gerade bei den Prozessoren schaunen die Kunden stark nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das erklärt ja auch die momentan Stärke von Intel...
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:24 Uhr von hannasturm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt durchaus Software: Die meiste Profisoftware ist auf multicoresysteme optimiert und demzufolge äußerst multithreaded programmiert. Allen Voran Bildbearbeitungsprogamme, wie Cinema 4D oder auch 3D Studio Max. Dennoch profitieren "normalere" Programme (Photoshop) durchaus auch von den Kernen.

Und für um die 200 Euro Sechs-Kerne zu besitzen!? Vor knapp zwei Jahren, hat man für diesen Preis noch keine Vier bekommen ;)
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:30 Uhr von Bilalmc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wow: die Technik entwickelt sich heutzutag rasant.
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:34 Uhr von hannasturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Testbericht der Sechs-Kern-CPU: Ich habe übrigens gerade einen Test von diesem Prozessor gefunden: http://media-planet.org/...
Kommentar ansehen
22.09.2010 14:38 Uhr von Ne-La-Ru
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
AMD Phenom: Krass mein Phenom X4 hat ein TDP von 125Watt das is doppelt so viel und i hab nur 4 Cores... der wird wohl mein neuer CPU :-D
Ob man 6 Cores braucht keine ahnung... aber... haben...
Kommentar ansehen
22.09.2010 15:16 Uhr von hannasturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung! Die in 45nm gefertigte Sechs-Kern CPU Phenom II X6 1075T hat ebenfalls einen TDP-Wert von 125Watt!
Kommentar ansehen
22.09.2010 16:18 Uhr von gmaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingmax: Wenn du auf SSDs mit SATAIII nicht warten kannst, kauf dir einfach eine SSD mit PCI-E Schnittstelle, musst du nur "etwas" tiefer in die Tasche greifen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?