22.09.10 09:44 Uhr
 168
 

Statistik zeigt, Chinesen stehen auf deutsche Autos

Im erstem Halbjahr diesen Jahres wurden von den deutschen Autobauern ungefähr 128.000 Pkw nach China geliefert. Das hat jetzt das Statistische Bundesamt bekanntgegeben.

Das sind 40.000 Fahrzeuge mehr, als in dem gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres und schon mehr als im gesamtem Jahr 2009. Damit sind 6,1 Prozent der Pkw, die von Deutschland ins Ausland exportiert wurden, nach China gegangen.

Damit stand China nach dem ersten Halbjahr auf Platz fünf. Die meisten Pkw aus Deutschland werden nach Großbritannien geliefert. Danach folgen die USA, Italien und Frankreich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Auto, China, Statistik, Export, Pkw
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 09:51 Uhr von Guldenberg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut! Jedoch eine Frage: Ziehen jetzt alle Autobauer nach China um? Oder wollen die Chinesen wirklich made in Germany (was ja sowieso so nichtmehr gilt?)
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:57 Uhr von Canay77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Guldenberg: Allen Namenhaften hersteller haben bereits mindestens ein Werk in China eröffnet. Hauptsache die Marke vorne auf der Haube ist deutsch
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:00 Uhr von Guldenberg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich [email protected]: Aber bisher nur Teile der Produktion...ist ein in China entwickeltes und produziertes Auto eigentlich noch ein deutsches Auto wenn nur das richtige Emblem dranpappt?
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:09 Uhr von Canay77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: soweit ich weiss haben BMW, Mercedes und Audi bereits Werke die komplett Fahrzeuge herstellen. Die Etnwicklung ist ja immer noch in D. Das know how, die Technik etc. kommen aus D. Das wichtigste ist das Emblem, da hast du recht

[ nachträglich editiert von Canay77 ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?