22.09.10 09:25 Uhr
 249
 

Fußball: Paolo Guerrero muss sich wegen Flaschenwurf bald vor Gericht verantworten

Paolo Guerrero hatte im April einem Hamburger Anhänger eine gefüllte Plastikflasche ins Gesicht geworfen, weil dieser ihn mit beleidigenden Worten anging.

Der 26-jährige Angreifer des Hamburger SV könnte bei einem Schuldspruch wegen Körperverletzung eine Haftstrafe von sechs Monaten bekommen.

"Das Gericht wird diese oder nächste Woche einen Termin für die Hauptverhandlung anberaumen", bestätigte Gerichtssprecher Conrad-Friedrich Müller Horn der "Sport Bild".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Gericht, Hamburger SV, Körperverletzung, Paolo Guerrero
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 09:59 Uhr von S0u1
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Ich habs jetzt nicht gesehen finde aber bei "Paolo Guerrero hatte im April einem Hamburger Anhänger eine gefüllte Plastikflasche ins Gesicht geworfen, weil dieser ihn mit beleidigenden Worten anging." die Reaktion von Guerrero gerechtfertigt . Und ne Plastikflasche fügt dir jetzt auch keine großen Verletzungen zu.
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:24 Uhr von mcbeer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: die Flasche gefüllt ist, hat sie eine ganz schöne Wucht. Das sollte man bedenken.
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:27 Uhr von Marius2007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gilt immer das Prinzip: Der Schuldverteilung und da sieht es so aus , wenn man jemanden beleidigt dann nimmt man in Kauf das der Andere "verletzt" wird vielleicht auch nur seelisch und dann kann man auch mal damit rechnen das der jenige wütend wird und nach einem Spiel zum Beispiel noch voller Andrenalin steckt und es zu einer Kurzschlußhandlung kommt.

Allerdings rechtfertigt das den Flaschenwurf natürlich nicht vollstens , es bleibt bei einer Körperverletzung und da darf man als Staatsanwaltschaft auch nicht wegsehen , man überlege wo das hinführen würde, wenn soetwas plötzlich als Bagatelle abgestellt werden würde und jeder strafrei , bei so einer Situation mit Flaschen werfen dürfte , es geht lediglich darum den Fußballspieler anzuhalten sich zukünftig besser im Griff zu haben.

Auch wird nie und nimmer eine Strafe von sechs Monaten verhängt , da immer die tatsächlichen Umstände zu berücksichtigen sind und die wirken sich in dem Fall strafmildernd für den Spieler aus.

[ nachträglich editiert von Marius2007 ]
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:37 Uhr von HBeene
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wer weiß vielleicht hat der Zuschauer nur gesagt "Spiel besser!" oder "Mach doch mal ein Tor!"...

Und Guerrero kommt halt aus einem Land wo die Emotionen schnell hochkochen...aber das entschuldigt gar nichts, wir sind hier in Deutschland und nicht bei ihm zu Hause!

Entschädigung an den Betroffenen (der wahrscheinlich vom HSV schon ne Dauerkarte bekommen hat und net zu klagen) und ordentlich Sozialarbeitsstunden! Vielleicht merkt er dann das er in Deutschland und nicht da wo er herkommt!

Das der HSV den überhaupt nach der Aktion behalten hat hat mich schon gewundert, haben doch mit Petric nen besseren Spieler! Aber dann wurde bekannt gegeben das der neue Trainer Armin Veh heißt und alles war klar...

[ nachträglich editiert von HBeene ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hamburger SV verbannt drei Profis aus dem Kader
Fußball: FC Bayern München schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV schlägt Bayer 04 Leverkusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?