22.09.10 08:45 Uhr
 978
 

IT: Effizienz der Grafikprozessoren soll bis 2013 verachtfacht werden

Bei der GPU Technology Conference in San Jose stellte Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang eine Roadmap für zukünftige Grafikprozessoren vor. Die Effizienz soll bis 2013 verachtfacht werden.

Das Hauptproblem sei dabei die Performance pro Watt, da eine sogenannte "Power Wall" existiert. Die Rechenleistung sei kein Problem. Bereits mit den Fermi-Grafikkarten kommt Nvidia an die 300-Watt-Grenze. Nvidias zukünftige Maxwell-Karten, welche 2013 erwartet werden, sollen deutlich effizienter sein.

Für Nvidia war die Präsentation seiner Roadmap für die künftigen Entwicklungen eine Premiere. Ihre Motiviation: Die gegenwärtige Begeisterung für GPU-Computing soll aufrecht erhalten werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tente
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, IT, Prozessor, Effizienz, GPU
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.09.2010 08:45 Uhr von Tente
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich freue mich auf die zukünftige Grafikkarten-Generation. Leistungseffizenz ist in der IT ein wichtiger Faktor. Auch in Bezug auf das Umweltbewusstsein muss hier gearbeitet werden. Nvidia zeigt sich dabei von der guten Seite.
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:00 Uhr von darQue
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: ja, wirklich sehr umweltbewusst.... ihnen bleibt nur nichts anderes, als die effektivität zu erhöhen, weil mehr stromverbrauch nicht drin ist.
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:57 Uhr von the_scientist
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wie war denn das mit "Unlimited Detail"? Ich bin mal gespannt was aus dem Projekt "Unlimited Detail" wird. Viele glauben ja nicht wirklich daran, auch ich habe noch etwas Zweifel. Aber anscheinend arbeiten die Jungs an einem SDK um Ende des Jahres erste Aplikationen vorstellen zu können. Falls das tatsächlich Realität wird könnte Nvidia seine Roadmap aber ganz schnell wieder einpacken und hoffen, die Firma aufkaufen zu können. Sonst dürften sie raus sein, genauso wie AMD(ehemals ATI).

Nebenbei:
Die Effizienz von Elektrogeräten generell ist ein immer wichtigeres Thema. Die Resourcen werden knapper und die Weltbevölkerung wächst. Nebenbei ist ein hoher Energieverbrauch natürlich auch immer mit hoher Wärmeentwicklung gekoppelt, die man im PC/Notebook verbeiden will.

[ nachträglich editiert von the_scientist ]
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:12 Uhr von tutnix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
unlimited detail: ist entweder fake oder einfach nur schrott. hat jemand davon mal videos gesehen, die nicht statisch waren?
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:37 Uhr von darQue
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
um umweltfreundlich zu sein, muss man aber die benötigte energie bei gleicher leistung senken, und nicht bei gleichem energieaufwand die leistung minimal erhöhen.
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:55 Uhr von majastick
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dann hoffen wir mal: dass sie wirklich effizienter sind, denn alles was in den letzten Jahren passiert ist, war etwas mehr Performance aber dafür wurden die Grafikkarten immer grösser und vor allem immer lauter.....wer ne Geforce hat kann davon ein Lied singen wenns ums zocken im hohen Bereich geht.....wenn ich von meinem Notebook zum PC switche, kommt mir jedes mal der Horror weil es sich anhört als würde man fast in einem Heizraum sitzen....Stichwort Heitzung, passt ebenso.......und JA mein PC verfügt über leise Teile, leises Belüftungssystem, Netzteil, gedämmtes Gehäuse etc.

Also hoffentlich tut sich da echt mal was.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?