21.09.10 22:15 Uhr
 372
 

Einmalige Zusammenarbeit: Lacoste und Citroën bauen Strandbuggy

Auf dem Pariser Autosalon, der im Oktober stattfindet, werden Lacoste und Citroën eine einmalige Zusammenarbeit vorstellen.

Der Automobilhersteller und der Textilhersteller haben ein Fahrzeug gebaut, welches zwar kein richtiges Dach und keine Türen hat, sich dafür aber als Spaßmobil eignen soll.

Unter anderem werden die Sitzbezüge aus dem Stoff der Lacoste-Polohemden gefertigt. Die Räder des Fahrzeugs erinnern an Golfbälle. Der Motor des Fahrzeugs wird ein Dreizylinder sein, der ab 2011 auch in Serie gefertigt wird.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Zusammenarbeit, Citroën, Pariser Autosalon, Lacoste
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 23:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das denn für eine Konstruktion? Das ist noch nicht mal ein Strandbuggy...

Unter Strandbuggy verstehe ich so etwas:

http://de.dreamstime.com/...
Kommentar ansehen
22.09.2010 00:17 Uhr von Seppus22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strandbuggys, damit hat man nur pech ;) ..... http://3.bp.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
22.09.2010 00:56 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Designkatastrophe ist das.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?