21.09.10 22:38 Uhr
 3.253
 

Alice Schwarzer warnt in ihrem Buch vor falscher Toleranz gegenüber Islamisten

Alice Schwarzer legt nun mit "Die große Verschleierung - Für Integration, gegen Islamismus" nach Thilo Sarrazins Veröffentlichung ebenfalls mit einem Buch nach, das mehrere diskussionswürdige Standpunkte vertritt. Schwarzer spricht in ihrem Buch die falsche Toleranz gegenüber Islamisten an.

Sie vertritt den Standpunkt, dass falsche Toleranz in Deutschland den Islamismus gestärkt habe. In Ihrem Buch fordert die Frauenrechtlerin zum Beispiel ein Kopftuchverbot für Schülerinnen, damit die Mädchen in der Schule die Chance haben sich frei bewegen zu können.

Ein Verbot sieht Schwarzer als Chance zur Integration. Schwarzer prangert das Kopftuch als "Verhüllung der Frau als Sexualobjekt" und als politischen Ausdruck des Islams an.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Islam, Toleranz, Alice Schwarzer, Islamismus
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alice Schwarzer bezeichnete kritische linke Studentinnen als "Terrorclique"
Köln: Jörg Kachelmann platzt in Rede von Alice Schwarzer
Alice Schwarzer zu Nordafrikanern in Köln: Islamisierte und brutalisierte junge Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 22:57 Uhr von DeeRow
 
+40 | -9
 
ANZEIGEN
Trittbrettfahrer: Aus falschen Gründen für das Richtige.
Kommentar ansehen
21.09.2010 23:00 Uhr von Noseman
 
+24 | -12
 
ANZEIGEN
Sie hat leicht reden. "Schwarzer prangert das Kopftuch als "Verhüllung der Frau als Sexualobjekt" [...] an."

Sie hats ja auch nicht nötig.
Kommentar ansehen
21.09.2010 23:14 Uhr von biertrinker23
 
+29 | -12
 
ANZEIGEN
Da muss ich: die Schwarzer voll unterstützen.
Obwohl es ihr "nur" um Frauen geht.
Kommentar ansehen
21.09.2010 23:52 Uhr von Xeeran
 
+15 | -19
 
ANZEIGEN
Wer: aus Überzeugung ein Kopftuch tragen möchte sollte dies tun können. Deshalb halte ich von einem Verbot gar nichts, denn dann müsste man auch das Tragen von Kreuzen an Armbändchen oder Ketten verbieten.

Wenn Integration erfolgreich ist, dann werden europäische Werte wie die freie Entfaltung des Geistes gefördert und das Individuum entscheidet sich irgendwann für einen Weg. Man sollte stattdessen die Strafen für Zwangsverheiratungen, häusliche Gewalt aufgrund religiöser Überzeugungen etc. verschärfen und den Menschen mehr Sicherheit geben, dass ihnen nichts passiert.

Wenn ich News lese in denen 50 Polizeibeamte auf eine Familie aufpassen müssen, weil der Vater ein fanatischer Islamist ist, dann sträuben sich mir die Nackenhaare und ich frage mich wieso unser Justizsystem so versagt.
Kommentar ansehen
22.09.2010 00:06 Uhr von biertrinker23
 
+35 | -9
 
ANZEIGEN
@separis: Komischerweise haben wir in diesem Land keine Probleme mit fanatischen, radikalen Christen. Wohl aber mit fanatischen, radikalen Moslems.
Je religiöser ein moslemische Migrant, desto schlechter integriert. Diese Korrelation ist eindeutig.

Ein Kopftuch für eine Grundschülerin ist für mich ein Schwerverbrechen am Kind.
Kommentar ansehen
22.09.2010 01:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
krass: dass ich mit der nochmal einer meinung bin o0
Kommentar ansehen
22.09.2010 07:05 Uhr von antiSith
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
gut so: genau richtig die these von ihr

wer sich nicht in geringster form anpassen will soll weg so sehe ich das auch


fängt ja alleine schon damit an die sprache zu lernen....
Kommentar ansehen
22.09.2010 08:13 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2010 08:15 Uhr von _BigFun_
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
verständlich unverständlich: Man kann die Alte zwar verstehen - aber versteht man sie denn? Auf der einen Seite springt sie - wie so viele - in die Bresche die Sarrazin geschlagen hat, um ihre engstirnige Sichtweise Christ Gut - Moslem Böse - auf ihre Art zu publizieren, auf der anderen Seite hat sie sich sicherlich nie richtig mit den Menschen selbst auseinandergesetzt. Leider verbreitet auch diese Dame nur alte Stammtischparolen.
Ich für meinen Teil kann am Islam nur die Fanatiker nicht ab - aber die kann ich bei allen anderen Glaubensrichtungen auch nicht leiden. Wenn den Leuten ihr Glauben dabei hilft sich besser zu fühlen, dann können sie meinetwegen auch ans fliegende Spaghettimonster glauben, solange es nicht ausartet und radikal wird. Nur was FRau Schwarzer nicht bedenkt, ist, dass Religion nichts mit Integration zu tun hat - ein Mensch der sich nicht in eine Gesellschaft integrieren möchte, der muss von dieser zur Integration gezwungen oder von dieser Verstoßen werden. Was für mich bedeutet, weg mit Antragsformularen in 30 Sprachen aus Deutschen Ämter, keine Einreise und Arbeitserlaubnis für Menschen die der Sprache nicht mächtig sind ( humanitäre Gründe nat. ausgenommen). Abschiebung von Verbrechern und systemfeindlichen Individuen.
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:13 Uhr von Alh
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
vollkommen richtig Alice!
Da haben wir doch endlich was gemeinsam.
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:49 Uhr von kulifumpen
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:10 Uhr von Slaydom
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwo: wäre Kopftuchverbot aber das richtige, ich durfte auch keien Mütze während des Unterrichts tragen...
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:15 Uhr von LimLim
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ Xeeran: "Deshalb halte ich von einem Verbot gar nichts, denn dann müsste man auch das Tragen von Kreuzen an Armbändchen oder Ketten verbieten."

Ich persönlich schaue nicht gleich auf die Halskette oder Armbänder der Leute, mit denen ich mich unterhalte...sondern ins Gesicht..und wenn da jemand vor mir steht, der voll verhüllt ist, rede ich vorsichtiger und zurückhaltender als mit jemanden, der die Haare offen trägt oder ich eben das ganze Gesicht sehen kann.
Ein Kreuzanhänger als Kette ist nicht zu vergleichen mit einem Schleier im Gesicht.
Ich bin nicht gläubig, aber habe auch ein Kreuzkettchen, weil ich die Form schick finde.



@ News: Bräute tragen auch oft einen Schleier im Gesicht (keine Ahnung warum), aber man erkennt dennoch das Gesicht und es sieht freundlich aus, wegen der hellen Farbe und sie tun das sicher nicht um den Mann nicht zu reizen.
Diese Frauen, welche sich so verhüllen, sollen das ja machen eben weil sie sonst Männer reizen könnten.
Und leider muss ich also in diesem Fall der armen Alice recht geben
Kommentar ansehen
22.09.2010 10:56 Uhr von Chibal
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
jaja wir bösen Deutschen ich liebe es ja so kommentare zu lesen wie "bald haben wir hier wieder Verbrennungsöfen" und co.
Ja genau, ich habe etwas gegen kriminelle Ausländer, fehlgeschlagene Intigration und die Islamisierung meines Heimatlandes... ich muss zweifelsohne ein Nazi sein, ganz eindeutig <.< Deppen gibts auf der Welt ganz ehrlich ...
Ach ich lass es lieber sonst reg ich mich noch zu sehr auf,

Was ich auch noch loswerden wollte...
Zuerstmal ich bin nicht gläubig, warum auch ich habe früher Kinderbücher gelesen die glaubwürdiger waren.. aber dass muss immernoch jeder für sich entscheiden.
Jedenfalls zu den "dann muss es aber auch ein Verbot von Kruzifixen ..... "-Leuten... Deutschland ist immernoch ein christlicher Staat, dh. er ist von christlichen Wert und Moralvorstellungen geprägt, steht übrigens in einem der ersten § des Grundgesetztes, schaut ruhig nach.
Von Muslimischem-Staat habe ich da nie etwas gelesen,
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:02 Uhr von majastick
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Wer dem Islam: Toleranz entgegenbringt wie man es in Deutschland tut, darf man sich nicht wundern, wenn man eines morgens aufwacht und bemerkt dass plötzlich andere mir sagen, was ich darf und was nicht! Die spielen das Toleranzspiel nämlich so lange mit, bis sie was zu melden haben und dann schlagen sie los. Im übrigen ist das bei weitem keine Religion sondern ein politischer Ideologischer Wahn......einfach nur mal den Werdegang des Mohammeds lesen damit man mal sieht von wem hier als heiligen gesprochen wird...da wird einem nur noch schlecht!

[ nachträglich editiert von majastick ]
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:16 Uhr von kulifumpen
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@chibal: hier werden nicht nur gewaltätige und opfer einer fehlgeschlagenene integration demonisiert sondern pauschal eine gesamte Religion über einen kamm geschoren und zwar, dass diese Religion nur unsere unterdrückung will und das ist einfach der größte bullshit und wurde in deutschland schon einmal betrieben nur damals mit den juden.

Mir ist klar, dass das naziargument überspitzt ist aber genauso übersptzt sind die forderungen eine gesamte Religion in deutschland zu unterdrücken wobei wir ständig von religionsfreiheit reden...und religionsfreiheit heisst auch, dass wenn eine muslimische frau ein kopftuch tragen WILL, dass sie das auch kann, zumindest in ihrem Privatleben.
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:43 Uhr von Nansy
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Traurige Gestalt Das ist nur ein weiterer Versuch einer nicht mehr prominenten aber immer noch mediengeilen "Dame" wieder in die Schlagzeilen zu kommen.
Wenn ich an die wiederholten peinlichen Kommentare von Schwarzer in RTL-Schmutzsendungen zum Kachelmann Prozess denke, überkommt mich Mitleid mit dieser traurigen Gestalt. Sie ist sich für nichts zu schade, um wieder ins Gespräch zu kommen!

[ nachträglich editiert von Nansy ]
Kommentar ansehen
22.09.2010 11:48 Uhr von talon100
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Frau Schwarzer ist nicht zu bewundern. Sie verbreitet nichts als Männerhass und dafür ist ihr jedes Mittel recht, auch das Trittbrettfahren bei Herrn Sarazin.

"Wenn es unsere Mädchen leichter haben sollen, müssen es unsere Jungs schwerer haben" Zitat von Alice Schwarzer, dass zurzeit an den Schulen durchgesetzt wird, durch massive Diskrminierung von Jungen. Schwarzer freute sich über ein Menschenexperiment, Fall Brenda Reimer, dieser Mensch hat mittlerweile Selbstmord begangen.

Und noch zum Thema "Kinder Sexualisieren": Die Mentorin von Alice Schwarzer, Simone de Beauvoir, hat sich 1943 in ihrer Tätigkeit als Lehrerin an einer ihrer Schülerinnen vergangen.
Kommentar ansehen
22.09.2010 15:12 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Emanzipation ist was anderes: Indem man permanent alles "männliche" verteufelt und Frauen so übertrieben fördert, dass sie überhaupt keine Fähigkeiten mehr entwickeln müssen um im Leben etwas zu ereichen, sorgt man eigentlich für das genaue Gegenteil von gerechten Verhältnissen für Frauen. Dass die Schwarzer gegen Toleranz gegenüber dem Islam ist, ist nicht verwunderlich, die ist doch die hasserfüllte Intoleranz in Person. Wenn es nach der ginge, würde es doch Zwangskastration für alle Männer geben und danach würden sie ins KZ geschikt. Die hat wohl irgendwann mal schlechte erfahrungen mit Männern gemacht und lässt das jetzt schon seit jahrzehnten ganz Deutschland spüren.
Kommentar ansehen
22.09.2010 18:00 Uhr von backuhra
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Je mehr Sarrazin-Anhänger: umso besser. Frau Schwarzer hat absolut recht, Islamisten sind gefährlich!
Kommentar ansehen
22.09.2010 20:15 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Alice Schwarzer beweisst inzwischen nur noch: wie hoch man Scheisse stapeln kann
Kommentar ansehen
22.09.2010 23:23 Uhr von CHR.BEST
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Xeeran: Zwischen Kopftuch und Kreuz gibt es einen gewaltigen Unterschied:

Es gibt kein Land auf der Erde, in dem jemand verhaftet, gefoltert, verstümmelt oder getötet wird, wenn diese Person KEIN Kreuz am Körper trägt bzw. sich weigert, dieses zu tragen. Nicht mal in den USA, wo die radikalsten Christen leben, würde man so etwas tun.

Auf der anderen Seite gibt es aber mehrere Länder auf der Erde, in denen Personen derart mißhandelt werden, wenn sie kein Kopftuch tragen. Und in all diesen besagten Ländern ist die bei weitem vorrangig praktizierte Religion der Islam.

Darum finde ich Toleranz gegenüber dem Kopftuch, das offenkundig eine "Flagge des Islam" ist, als völlig falsches Signal.

Auch sehe ich das Kopftuch als eine Art Vorstufe zur Vollverschleierung an. Und mal ehrlich, kaum eine Frau würde freiwillig wie ein Müllsack rumlaufen, weder im urbanen Europa noch bei den Naturvölkern im Amazonas. Ebensowenig wie sich Afrikanerinnen freiwillig beschneiden lassen würden, wenn sie die Wahl hätten. Das alles ist doch nur irgendwann mal in der Geschichte der kranken und notgeilen Phantasie einiger Männer entsprungen.

Leider konnten sich diese brutalen Unsitten in diesen Ländern durch Religion, Tradition, Familie und Gruppenzwang bis zum heutigen Tag halten. Wenn wir daher nicht unseren kulturellen Fortschritt der letzten Jahrhunderte verlieren wollen müssen wir wenigstens hierzulande diesen gefährlichen Einflüßen eine glasklare Absage erteilen.
Kommentar ansehen
23.09.2010 00:48 Uhr von spliff.Richards
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@nansy: du sprichst mir aus der seele ...

http://www.blog-cj.de/...


@chr.best

Kreuzzüge? Hexenverbennung? Kinder ficken?
Da ist natürlich auch alles der Islam dran schuld ......

Falls du da Sarkmus finden solltest, darfst du dir den gerne in den Arsch schieben ...
Kommentar ansehen
23.09.2010 11:54 Uhr von talon100
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@stephanbo1978: Die Hexenverbrennungen waren nicht im Mittelalter sondern in der Neuzeit.

Und wer mit Alice Schwarzer gegen den Islam zieht, das ist, wie mit dem Teufel den Belzubub austreiben. Für alle die es nicht verstanden haben, nach Alice Schwarzer, sollen Männer überhaupt keine Rechte haben, nach Alice Schwarzer sind alle Männer vergewaltiger, nach Alice Schwarzer ist Heterosexualität zwangsweise auferlegt, Heterosexualität ist per se die unterdrückung der Frau. Lest euch einfach mal das Frauenstatut der Grünen durch, das ist Feministisch, die Grünen Frauen können die Grünen Männer jederzeit vor die Tür setzen. Damit entziehen sie den Männern die Teilhabe, an Politischen Entscheidungen, das ist Feministisch. Feminismus bezieht seine Energie aus reinem Männerhass. Männer sind im Feminismus nur dazu da, um die schmutzigen und gefährlichen Aufgaben zu übernehmen.
Kommentar ansehen
23.09.2010 12:40 Uhr von Hanno63
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wie herrlich , die ganzen Hetzer auf einem Haufen mal wieder einige der "Einschlägigen" mit Hirn-Sperre..???

Es gibt eine Kultur die ca. 300 Jahre echten Vorsprung vor dem Islam hat nämlich unsere . denn bei uns ist sehr lange schon Schulzwang und das ohne Religion , sondern nur vorbereitende Info über alle anderen und unsere Religion natürlich auch .
Alles andere nur auf Wunsch (muss ja organisiert werden)
erst ab 15 / 16 Jahren kann man sich entscheiden ob , was und wie man "glauben" möchte und jederzeit auch aufhören.

Das unsere fortschrittlichere Kultur ohne Waffen-Gruppen in den Strassen funktioniert , sodass sogar Muslime sich in unsere sicheren, gut versorgten Gefielde begeben um sich hier frei bewegen zu können, ja sogar ihre oft noch rückschrittlichen "religiösen Pflichten" bei uns frei ausüben können ,(wenn sie damit Keinen belästigen) und hier sogar mit Hartz4 gut leben (besser als in ihrer alten Heimat),alles wird von uns akzeptiert , sogar primitive Beleidigungen und offiielle Angriffe auf unseren Fortschritt durch Bedrohungen der Regierung (a,la Erdogan), unsere Gesetze bedrohen...aber leider durch Dummheit dann hier auch noch dumme Sprüche machen.
Es sind imer "nur" Einige aber "dass" es passiert, is ein Problem und "hier" imNetz sieht man ja was noch alles bereinigt werden muss und wo da noch die Wahrheit begriffen werden muss, in einigen Gehirnen, denn dieses einseitig ,aggressive Denken kann nur durch viel zu frühe falsche Programmierung passiert ein und braucht zur Freiheit noch viel Aufklärung, ...nur wer nicht will...??? Änderungen sind nur im Kopf der Dummen sinnvoll und nicht bei uns.

Das was hier aber wiedermal versammlt ist sind wohl Zwangsprogrammierte Islamisten-Freunde , denn als "Mensch" kann man sowas unmenschliches wie hier schon wieder gehetzt wird nichtmal denken.
Allein daran ist schon zu erkennen wie verseucht hier "Einige" sind, ::: ohne nachzudenken über ihren Blödsinn einfach nur hetzen und keine Ahnung von der Wirklichkeit.??

Wer behauptet bei A. Schwarzer Männerhass zu finden ist verkehrt gepolt.
Das sie oft überteibt ist klar. Wer sie persönlich kennt oder erlebt hat der weiss auch dass sie knallhart recherchiert und nichts Unwahres behauptet, auch wenn es oft übertrieben hart klingt
Also trotz allem "antimännlichem", ein dickes Plus "für" die Wahrheit und für die gute Arbit der Alice Schwarzer.

Im übrigen Hexenverbrennung war nur speziell im Mittelalter üblich, weil da schon beginnender Machtverlust durch Entdeckungen und Aufklärung seitens der Wissenschaft ,die dann auch aus den Klostern auszog und eigene Räume brauchte . denn schon bald Reformation und Aufklärung des Vokes über die Phantasien und Lügen der Religionen, als früheres , mal wichtig gewesenes Machtsystem.
Jean d´Arc (Jungfrau von Orleans) ist ein Märchen.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alice Schwarzer bezeichnete kritische linke Studentinnen als "Terrorclique"
Köln: Jörg Kachelmann platzt in Rede von Alice Schwarzer
Alice Schwarzer zu Nordafrikanern in Köln: Islamisierte und brutalisierte junge Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?