21.09.10 13:23 Uhr
 104
 

Forscher können hören, wenn ein Riff gesund ist

Forscher von der Universität Bristol haben jetzt bei einem Vergleich festgestellt, dass man am Klang eines Riffs hören kann, in welchem Zustand es sich befindet.

Der Geräuschpegel in den verschiedenen Frequenzen lassen Rückschlüsse auf die Artenvielfalt der Riffe schließen. Diese Klangvielfalt ist für den Nachwuchs der Riff-Bewohner eine wahre Informationsquelle.

Ein Forscher der Universität sagte: "Und vielleicht ist es auch diese Information, die manchen Fischen die Rückkehr in das Riff ihrer Eltern ermöglicht." In den Vergleich wurden 51 Korallenriffe einbezogen. Es wurde die Gesamtlautstärke sowie auch das Frequenzspektrum ermittelt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Gesundheit, Klang, Riff
Quelle: umwelt.scienceticker.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?