21.09.10 13:04 Uhr
 155
 

Fußball/FC Fulham: Elternhaus von Chris Baird mit Molotow-Cocktail angegriffen

Das Haus der Mutter des nordirischen Nationalspielers Chris Baird, in Diensten des FC Fulhams, ist Zielscheibe eines Brandanschlages geworden.

Der Profi hat jetzt, nach dem wahrscheinlich politisch motivierten Molotow-Cocktail-Angriff gegen das in der Gemeinde Rasharkin gelegene Haus, Angst um seine Familie.

Daithi McKay von der pro-irischen Sinn-Fein-Partei verurteilte den Vorfall und sagte: "Es ist offensichtlich, dass sie angegriffen wurden, weil sie eine katholische Familie sind."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Angriff, Haus, FC Fulham, Molotowcocktail
Quelle: www.fussballportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?