21.09.10 12:32 Uhr
 416
 

Hannover: Zwölfjähriger sticht im Streit auf seine Mutter ein

Weil der Sohn häufig nicht in die Schule ging, kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und seiner Mutter.

Im Verlauf dieses Streits nahm der Zwölfjährige ein Messer und stach auf seine 26-jährige Mutter ein.

Die Frau ergriff die Flucht und kam bei einem Nachbarn unter. Dieser verständigte die Rettungsdienste. Die Frau wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht. Der Junge hat die Attacke gestanden und wurde dem Jugendamt zugeführt.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Streit, Hannover, Messer, Körperverletzung
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 12:38 Uhr von Dark_Itachi
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Eine 26-jährige Mutter und ihr 12jähriger Sohn? Da kann ich mir das Millieu gut vorstellen. Sicherlich wirds da mit der Erziehung nicht allzu rosig ausgesehen haben.

Schade, dass die Jugendstrafbarkeit immer noch 14 Jahren liegt, meinetwegen kann man das getrost auf 10 Jahre runtersetzen und zumindest mal 2 Wochen Jugendarrest aufbrummen. Soll laut einigen Kriminologie-Studien sehr sehr hilfreich sein...
Kommentar ansehen
21.09.2010 15:14 Uhr von Noseman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Falsch abgeschrieben von der Augsburger. Die Mutter ist nicht 26, sondern 36.

http://www.haz.de/...

Die soziale Situation ist aber anscheinend wirklich unten anzusiedeln. Der Stadtteil ist nicht gerade eine Villengegend; der Sohn ein Hauptschüler und in letzter Zeit notorischer Schulschwänzer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?