21.09.10 12:24 Uhr
 1.072
 

Thilo Sarrazin schießt gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel

Nach seiner Rückkehr aus der Türkei hat sich der Autor des Buches "Deutschland schafft sich ab", Thilo Sarrazin über die Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an seinem Buch geäußert.

In Hinblick auf die Tatsache, dass Frau Merkel nach eigenen Angaben das Buch nicht gelesen habe und ihre Meinungsbildung nur aus den Vorabdrucken resultiere, sagte Sarrazin: "Frau Merkel gehört offenbar zu den Menschen, die alles zu wissen glauben, ohne zu lesen."

Weiter sagte er, dass er so etwas als Schüler auch mal versucht habe. Die Konsequenzen waren damals seiner Meinung nach ernüchternd. Den Aufenthalt in der Türkei, bei dem er an einem Unternehmer-Forum teilnahm, fand er "wunderbar".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Angela Merkel, Bundeskanzler, Thilo Sarrazin
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.09.2010 12:36 Uhr von BillyBoy1290
 
+7 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.09.2010 13:53 Uhr von XL-Schrauber
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
BillyBoy1290: "inzwischen ist diese Debatte etwas ermüdend. "

Viele Menschen bei ShortNews und in Deutschland sehen dieses Problem nicht als "ermüdend" an.
Dir wäre es lieber, wenn es unter den Teppicht gekehrt wid, oder?

Auch wenn Gabriel und die Merkel auf diesen Zug aufspringen, hat Sarrazin zu 95 Prozent recht und es muß mal was geschehen.
Kommentar ansehen
21.09.2010 14:47 Uhr von Chibal
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
dass einzige was langsam nervt ist die unglaubliche Ignoranz unserer Politiker im Bezug auf die von Herr Sarrazin angespprochene Problematik,
mal ehrlich der Titel der News hätte bald besser gelautet "(deutsche) Politik schießt auf Deutschland"...

Dieses ständige Wegdebattieren und Statistikretuschiererei der Regierung geht einem wirklich langsam schwer auf die Nerven. Man darf sich nicht wundern wenn eine Partei wie die NPD (die ich nicht unterstütze um dass hier direkt klarzustellen) einen generellen Stimmzuwachs zu verzeichnen hat, immerhin ist sie die einzige Partei die dieses Problem anspricht und so natürlich viele Leute "lockt" die sich mit diesen Problemen auseinandersetzen.
Gerne würde ich diese Diskussionen mal in einer richtigen, demokratischen Partei sehen.
Meiner Meinung nach wird die erste Partei die dass in Deutschland ernsthaft tut auch einen großen teil der NPD-Wählerschaft an sich binden.
Kommentar ansehen
21.09.2010 21:02 Uhr von ralfi73
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zwar keine Sarrazin-Partei, aber Leute wie ich, die auf ne Sarrazin-Partei gehofft hätten, die ne liberale Grundeinstellung haben und mit den Piraten sympatisiert haben, sollten vielleicht mal ein Auge auf die neue bürgerlich-liberale "Stadtkewitz-Party" DIE FREIHEIT werfen:

http://www.diefreiheit.org/

Die gibts zwar noch nicht offiziell, aber das auf der Seite veröffentlichte Interview mit den Gründern klingt sehr interessant und vielversprechend...
Kommentar ansehen
21.09.2010 21:36 Uhr von realsatire
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ralfi73: Naja, was ist das denn im Endeffekt? Sind doch nur Politiker die von einer Partei in eine andere gewechselt sind.
Ob die wirklich etwas mit dem "gemeinem Volk" am Hut haben, oder nicht eher wie alle anderen Politiker nur ihr eigenes Bankkonto jetzt und in Zukunft prall füllen wollen?
Was dieses Land, also WIR, nicht diese abgehobene Politriege brauchen sind neue Gesichter aus dem Volk. Die das Gefühl kennen mit 1000€ auskommen zu müssen, davon Miete etc zu zahlen und trotzdem volle Leistung auf Arbeit für zu wenig zu bringen.

@Thema: Recht hat er, die Aussage von der Bundes-Angie fand ich mehr als lächerlich. Man kann sich keine Meinung bilden wenn man etwas nicht komplett gelesen hat.
Bestimmt hat sie wie die meisten Zeitungen einige Auszüge aus seinem Buch auf eine DIN A4-Seite vorgelegt bekommen, natürlich gut ausgewählt von irgendeinem Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
22.09.2010 01:20 Uhr von mistersecret
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hauptsache diskutieren, aber nichts gelesen: Ist doch typisch für die Massen.

Ich lese seit einer Woche immer wieder ein paar Seiten (aus Zeitmangel) und kann nur sagen: ohjemine. Der Mann an der Macht, nein Danke.

Was er allerdings zum Thema Immigration, Islam usw. schreibt, finde ich gut, und es muss auf den Tisch, denn wenn das alles stimmt, haben wir hier im Land ein dickes und ernstes Problem.
Kommentar ansehen
22.09.2010 09:20 Uhr von Alh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Thilo: Sarrazin hat vollkommen recht.
Sein Buch ist hundertprozentig richtig und auch seine Aussage zur Frau Bundeskanzler ist richtig.
Wie kann man etwas beurteilen, von dem man keine Ahnung hat???
Frau Merkel darf sich erst eine Meinung über dieses Buch erlauben, wenn sie es auch selber gelesen hat.
Und allen Deutschen und sollte dieses Buch als Pflichtlektüre näher gebracht werden.
Vlt. würde dann auch diesen toleranten Ignoranten in unserem Land die Augen aufgehen.
Kommentar ansehen
24.09.2010 17:27 Uhr von computerdoktor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich würde mal keinen Kommentar zu einem Buch abgeben, das ich nicht gelesen habe. Das wäre mir glatt zu peinlich.

Peinlich für Deutschland ist auch, dass Sarrazin in fast allen Punkten recht hat, und das auch noch belegen kann. Peinlich, dass man ihn dafür anfeindet, weil man "unangenehm berührt" über die veröffentlichten Tatsachen ist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF
Sängerin Lena Meyer-Landrut wird Angela Merkel wählen
Kanzlerin Angela Merkel mahnt vor Fehlentwicklungen im Fußball


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?