21.09.10 12:21 Uhr
 174
 

US-Football: NFL-Talent begeht Selbstmord

Der amerikanische Football-Spieler Kenny McKinley hat vermutlich Selbstmord begangen. Laut dem zuständigen Sheriff J. Grayson Robinson, hat sich der 23-jährige Wide Receiver der Denver Broncos nach ersten Erkenntnissen mit einer Schusswaffe selbst getötet.

Die Leiche wurde am Montag von einer Freundin in seinem Schlafzimmer aufgefunden. Familie und Verein stehen unter großem Schock. Der Trainer der Broncos sagte am Montag: "Sein Tod ist ein tragischer Verlust für unsere Mannschaft. Unsere Gedanken und Gebete gelten seiner Familie."

Bereits 2007 mussten die Broncos zwei Schicksalsschläge hinnehmen. Cornerback Darrent Williams starb nach einem Schusswechsel und Running Back Damien Nash brach nach einem Promi-Basketballspiel tot zusammen.


WebReporter: edelsachse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Selbstmord, NFL, Talent, Kenny McKinley
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?